Vergangenen Freitag empfing unsere erste Herren den HSC Tündern. Nach der üblichen Doppelschwäche lief man einem 1:2 hinter her. Einzig das Top-Doppel Henze/Heucke konnten ihre Partie gewinnen.

 Das Spiel war die ganze Zeit sehr offen. Olli Henze konnte nach 5 Sätzen ausgleichen. Der an sonst stark spielenden „Poppi“ fand leider keine Fehler bei seinem Gegner und musste sich klar geschlagen geben. Die an dem Tag sehr verlässliche Mitte, bestehend aus Michael Sievert und Olaf Dannat, konnte die erste Führung durch 2 Siege herstellen. Leider war diese Führung nach dem unteren Paarkreuz sofort wieder hinfällig. „Joshi“ und Olli C. verloren klar ihre Spiele und so ging man mit einer 4:5 Rücklage in die zweite Runde der Einzel.

 

 Die Jungs vom Turner-Bund, mit den üblichen Vorbereitungen, kämpften nun um jeden einzelnen Punkt. „No Risk no Fun“ Olli glich mit seinem 3:1 Sieg aus. Benni hingegen verlor den 5. Satz 9:11 nach einem 3:10 Rückstand! Die Mitte gewann wiederum knapp und konnte eine 7:6 Führung herstellen. „Joshi“, der an diesem Abend gedanklich anscheint nicht in der Halle war, kämpfte sich in die Partie und gewann im 5. Satz mit 11:9. Während das letzte Doppel schon an dem Tisch stand, machte Olli C. den Sieg Perfekt und sicherte unseren Jungs vorerst den 2. Platz.Als Aufsteiger deutlich über dem selbsternannten Ziel!

 Das nächste Spiel bestreiten unsere 6 Gladiatoren von der Hamel bei den eigentlichen Aufstiegsfavoriten aus Halvestorf. Ob jedoch dieselbe Leistung gegen diesen Gegner reichen wird bleibt abzuwarten. Jedoch ist das Ziel klar... Gewinnen und den 2.Platz sichern!

0
0
0
s2sdefault