bad

Die 1.Mannschaft der Hilligsfelder Badmintonsparte mußte am heutigen Sonntagmorgen zum 2.Spieltag der Bezirksklasse Hannover Mitte nach Stadthagen reisen. Hier bekam man es in der ersten Partie mit der starken SG Eilsen/Bückeburg II zu tun.

Nach zwei unglücklichen Dreisatzniederlagen in den Herrendoppeln von Sacha Behrens / Kai Klemme und Thorsten Kiefer / Matthias Fitz, sowie dem Misserfolg im Damendoppel durch Frauke Dannat-Kleine / Christine Schrader geriet man schon zu Beginn des Spieles mit 0:3 in Rückstand. Trotz großem Kampf verlor anschließend auch Christine Schrader, die als Ersatz für Annette Thomas eingesprungen war ihr Dameneinzel.

 

 

Besser machten es dann Sascha Behrens und Kai Klemme in ihren Einzeln. Beide konnten ihre Begegnungen für sich entscheiden und verkürzten somit auf 2:4. Leider fand Christoph Herda in seiner Partie nie richtig ins Spiel und verlor recht deutlich in zwei Sätzen. Da schlussendlich auch das starke Hilligsfelder Mixed mit Thorsten Kiefer / Frauke Dannat-Kleine in drei Sätzen gegen noch stärkere Konkurrenz verlor, stand am Ende eine 2:6 Niederlage auf dem Spielberichtsbogen.

Wiedergutmachung war dann für die zweite Partie gegen den BSC Stadthagen II angesagt.

Mit einer soliden Mannschaftsleistung wurde diese Vorgabe umgesetzt und so konnte man mit einem 5:3 Erfolg die Heimreise an die Hamel antreten.

Anders als im Spiel gegen die Bückeburger ging man im Match gegen die Stadthägener nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung. Für die Siegpunkte sorgten hier Sascha Behrens / Christoph Herda und Frauke Dannat-Kleine / Christine Schrader. Thorsten Kiefer / Matthias Fitz waren in ihrem Spiel einigermaßen chancenlos und verloren klar in zwei Sätzen. In den folgenden Herreneinzeln konnten wiederum Sascha Behrens und Kai Klemme überzeugen. Sie gewannen mit einer starken Leistung im Gleichschritt und sorgten so für eine beruhigende 4:1 Führung. Nach der erneuten Dreisatzniederlage von Christoph Herda verkürzten die Schaumburger auf 2:4. Ersatzspielerin Christine Schrader gab in ihrem Match alles, hatte aber gegen eine starke Konkurrentin nie wirklich eine Chance. Für den 5:3 Endstand sorgte im abschließenden Gemischten Doppel die neu zusammengesetzte Überraschungsformation mit Matthias Fitz / Frauke Dannat-Kleine, die ihre Gegenüber deutlich in zwei Sätzen besiegen konnte.

Mit nun 6:2 Zählern aus vier Spielen belegt die Hiligsfelder Bezirksklassenvertretung aktuell den dritten Tabellenplatz und ist somit voll im Soll.

0
0
0
s2sdefault