Aus im Elfmeterschießen für D1

LeviD1 Logo

Havelse, 06.05.2016. Beim gut besetzten 11er-Feld-Turnier des TSV Havelse war für unsere U13 im Viertelfinale Schluss. Nach einem leistungsgerechten 2:2 gegen den FC Sulingen kam es nach regulärer Spielzeit zum Elfmeterschießen. Hier unterlagen Kapitän Luca & Co. unglücklich mit 2:3. Seine Eindrücke von der Veranstaltung auf der schmucken Anlage des Regionalligisten schildert diesmal Mittelfeldstratege Levi Witkop (12 Jahre):

 

Leider im Viertelfinale ausgeschieden

Am Sonntag machten sich die TBH-Kids sehr früh auf den Weg nach Havelse. Das Turnier begann um 9.30 Uhr und wurde in zwei Gruppen ausgespielt. In unserer Gruppe mussten wir uns mit Havelse, dem Ausrichter, SC Vier und Marschlande (Hamburg) sowie VFL Eintracht Hannover messen.

Gleich im Auftaktspiel hatten wir es mit einem starken Gegner zu tun. Wir waren auf Augenhöhe mit SC Vier und Marschlande bis in der 8. Minute es zu einem Elfmeter kam, der  durch ein Foul unseres Torhüters Carlos Stierand verursacht wurde.  Dieser wurde sicher von SC Vier und Marschlande verwandelt. Wenig später schoss Joel Zey eine platzierte Ecke und Luca Kleine verwandelte mit dem Kopf zum 1:1. Es ging hin und her mit abwechselnden Torchancen, es blieb aber beim 1:1- Endstand.

Um 10.20 Uhr ging es weiter für die TBH-Kids im zweiten Spiel gegen Eintracht Hannover. Hier waren die TBH-Kids klar überlegen, konnten aber nicht alle Chancen nutzen. Direkt zu Beginn  wieder ein toller Eckball von Joel, den Luca sicher mit dem Kopf verwandelte. Weitere klaren Chancen gab es in der 3. Minute für Jay Ashton, in der 6. Minute ein guter Pass von Levi zu Tolga. Der Endstand des Spiels war 0:1, der Sieg hätte höher ausfallen können.

Im letzten Spiel gegen den Gastgeber Havelse waren wir nicht griffig genug und haben nicht jeden Zweikampf angenommen. Deswegen nutzte die klar überlegene Mannschaft Havelse ihre Torchancen klar zum 0:1 in der 8. Minute und zum 0:2 in der 11. Minute.

Die Vorrunde war nun beendet und wir waren auf dem 3. Platz. Im Viertelfinale trafen wir auf den FC Sulingen. Bis zur 11. Minute waren die TBH-Kids leicht überlegen, aber in der 12. Minute kam es zu einem unglücklichen Lupfer zum 0:1 für FC Sulingen. Direkt antworteten die TBH-Kids mit dem 1:1, ein starker Schuß von Joel aus einem knappen Winkel ins rechte untere Eck. Dann in der 16. Minute der nächste Heber von Sulingen zum 1:2. Schließlich traf Till Jürgens in der 18. Minute mit einem guten Flachschuss ins untere rechte Eck. Die TBH-Kids schafften zweimal nach Rückstand wieder auszugleichen. Sie zeigten eine viel bessere Leistung als im letzten Gruppenspiel. Nach Endstand Unentschieden ging es nun ins Elfmeterschießen. Die drei Schützen waren Joel Zey, Jay Ashton und Till Jürgens. Sulingen verwandelte den ersten Elfmeter.  Joel verschoß leider danach. Einem erneuten Treffer von Sulingen folgte ein Treffer von Till. Nachdem Sulingen erneut traf und den letzten Elfmeter für sich verwandelte, waren die TBH Kids leider ausgeschieden.

Aus im Viertelfinale: Liam Carlos Stierand - Luca Kleine (C, 2 Tore), Noel Reckin, Joanna Vorpahl, David Leon Feise, Nevio Woijtecki, Jay Ashton, Diar Berisha, Felix Maedchen, Levi Witkop, Till Jürgens (1), Tolga Demircan, Joel Maxim Zey (1), Mika Vidicek

Ein gutes Debüt auf dem Großfeld gaben die 06er Youngsters Nevio, Jay, Diar und Felix. Das ganze Turnier lässt sich HIER nachvollziehen.

Gruppenbild auf der Tribüne

0
0
0
s2sdefault