JSG Hameln Land III - JSG Aerzen/Reher/Königsförde I 2:1 (0:1).

Auch im zweiten Saisonspiel gelang der D3 am letzten Samstag ein Sieg. Gegen den fast durchweg älteren Jahrgang der JSG Aerzen/Reher/Groß Berkel machte die JSG es aber spannender als notwendig. Von der ersten Minute an dominierten die Kicker aus Tündern und Hilligsfeld das Geschehen - das Manko: Vor dem Tor ging die Offensive äußerst kläglich mit den eigenen Chancen um, was sich kurz vor dem Halbzeitpfiff rächte, als die Gäste in Führung gingen. Nach Wiederanpfiff  wurde die Chancenverwertung dann endlich besser, so dass Jan und Finn das Spiel drehten. Am Ende war es ein hochverdienter Sieg, der auch hätte deutlich höher ausfallen können.

 JSG Hameln III: Philipp Thober (Tor), Noel Pörschmann, Jan Radetzki (1 Tor), Rodrigo Meißner, Jarrell Schwan, Finn Wieneke (1), Artur Selensky, Baturalp Özkan, Nicolas Bock, Mika Bannasch, Jerome Büschel, Max Lemke. 
0
0
0
s2sdefault