JSG Hameln-Land IV – WTW Wallensen 7:5 (4:3)

Das erste Heimspiel der Liga stand am 03.09. auf dem Plan. Die E4 empfing die Gäste aus Wallensen und unterschätzte diese gleich am Anfang.Viele Fehlpässe waren die Folge. Zum Glück konnte Wallensen keinen messbaren Nutzen daraus erzielen. Die E4 stabilisierte sich und ging durch Tore von Erwin und Doganay in Führung. Nach dem 2:0 war der WTW verunsichert. Dieser Zustand hielt aber nicht lange an. Wallensen schaffte den Ausgleich. Die E4 kam in dieser Phase nicht aus der eigenen Hälfte heraus. Zum Ende der Halbzeit kippte das Spiel wieder zugunsten der JSG. Doganay und Francesco stellten den zwei-Tore-Abstand wieder her. Da die E4 nun aber zu zaghaft in die Zweikämpfe ging, kam Wallensen vor der Pause noch auf ein Tor heran.

 

WTW startete stärker in die zweite Hälfte und glich erneut aus. Die dritte Führung für die E4 erzielte Florian. Kurz zuvor noch gefoult, bestrafte er den Gegner auf seine Art. In einem harten und hektischen Spiel kann es auch mal übers Ziel hinaus gehen. Wallensen glich durch einen verwandelten Strafstoß wieder aus. Florian brachte seine Mannschaft kurz vor Schluss endgültig auf die Gewinnerstraße. Nach seinem 6:5 spielte die JSG mit dem kleinen Vorsprung im Rücken sicher auf und nutzte für sich, dass Wallensen kommen musste. Doganay bediente Florian, der sicher zum Endstand von 7:5 einnetzte. Es war kein schönes, aber ein sehr spannendes Spiel mit vielen Toren. Die E4 zeigte Kampfgeist auf dem Platz und kam nach jedem Ausgleich wieder zurück ins Spiel. Wallensens größte Stärke war ihr Laufpensum: eben noch eine Überzahlsituation vor dem gegnerischen Tor erzeugt und in der Rückwärtsbewegung mit drei Spielern unseren Spielaufbau gestört. Da das Spiel auch ganz anders hätte ausgehen können, sind die 3 Punkte für die Tabelle umso schöner.

Mit dabei waren:
Joey (Torwart), Fynn, Lars, Finn Ole, Erwin (1 Tor), Ali, Doganay (2 Tore), Francesco (1 Tor), Florian (3 Tore)

0
0
0
s2sdefault