Die C2 etabliert sich in den Top 5

Am letzten Samstag war der WTW Wallensen zu Gast an der Hamel. Auf Wunsch der Gäste wurde das Spiel kurzfristig von Freitag auf Samstag gelegt. Die Mannschaft um Allrounder Nico Buchwald nahm von Anfang an das Heft des Handels in die Hand und wollte den Gästen zeigen, wo der Frosch die Locken hat. Nach anfänglicher Abtastphase rollte der rot/weiße Express entschlossen auf das Gästegehäuse. Den Torreigen eröffnete dann Sturmriese Max Beckmann in der 14. Minute. Binnen vier Minuten wurde dann das Ergebnis auf 3:0 erhöht. Sichtlich beflügelt von seinem Tor ließ Max noch drei weitere blitzsaubere Treffer folgen. Bis dahin verlebte Keeper Leon Marschner einen entspannten Nachmittag. So musste er bis zum Halbzeitpfiff nicht einmal ernsthaft eingreifen. Die Halbzeitpause tat der Mannschaft gar nicht gut. Oder hat gar jemand etwas die Getränke gemischt?

Jedenfalls befand sich die JSG in einem 120sekündigen Winterschlaf und schon stand es 3:2. Wer jetzt glaubte, dass es noch mal eng werden könnte, sah sich getäuscht. Abwehrkante Beeke Hensel und ihre Jungs schüttelten sich kurz und es ging wieder in die gewohnte Richtung. Max Beckmann beruhigte mit seinem dritten Treffer (44. Minute) dann die Nerven von Trainer Gaetano Bartolillo. Gianni Rebic, Selim Malak und erneut Max Beckmann schraubten das Ergebnis dann noch auf 7:2. Am Ende ein auch in der Höhe verdienter Sieg. Nach und nach kommt das im letzten Jahr verlorengegange Selbstvertrauen zurück. Und auch spielerisch wussten die JSGler größtenteils zu überzeugen. Weiter so Jungs und Mädchen!

Tore: 1:0 (14. Min.) Max Beckmann, 2:0 (17. Min.) Max Beckmann, 3:0 (18. Min.) Jakob Sujka, 3:1 (36. Min.), 3:2 (37. Min.), 4:2 (44. Min.) Max Beckmann, 5:2 (50. Min.) Gianni Rebic, 6:2 (59. Min.) Selim Malak, 7:2 (67. Min.) Max Beckmann

Im Einsatz: Leon Marschner, Beeke Hensel, Marvin Kolano, Emre Bilir, Johannes Borgwardt, Nico Buchwald, Gianni Rebic, Max Beckmann, Jakob Sujka, Selim Malak, Bjarne Schmicking, Yasir Sayan, Henri Engleder, Vincenzo Bartolillo, Paul Förster

0
0
0
s2sdefault