Bad Pyrmont, 22.09.2018.: JFV Union Bad Pyrmont II - JSG Hameln-Land I: 0:6 (0:5)

Berichterstatter TimBad Pyrmont, 22.09.2018. Eine ansprechende erste Halbzeit und eine zweite zum Vergessen brachten der C1 in der Kreisliga die nächsten Punkte. Dabei konnten diesmal lediglich Luca und Joanna über 70 Minuten voll überzeugen. Für alle anderen eingesetzten Spieler ist im Hinblick auf die nächste Punktspielpartie, das Spitzenspiel in Großenwieden im Oktober noch eine Menge Luft nach oben. Den Spielbericht steuert diesmal Tim Söchting (13) bei:

 

Wie immer eine Bank: Luca"Hameln-Land brauchte ein paar Minuten, um sich Chancen heraus zu arbeiten und erzielte in der 10. Min. das 1:0 durch Moisés, der durch Ferit mit einem Pass in die Gasse eingesetzt wurde. Die Gäste, die die offensivere Mannschaft waren, erzielten vier weitere Treffer durch Moises (22. Min.), Alper (24. Min), Ferit (25. Min.) und nochmal Moises (30. Min.) in der ersten Halbzeit. Trotz der 5 Tore spielten die Hamelner ohne schlaue Laufwege im Sturm und viel Ballsicherheit und hatten dadurch eine Menge Ballverluste. In der zweiten Halbzeit waren noch weniger Tormöglichkeiten auf beiden Seiten vorhanden und die Gastgeber, die JFV Union Bad Pyrmont II, erzielten fast durch Noah Weisbrod, welcher allein aufs Tor zulief, das 1:5. Er konnte allerdings den Ball nicht im Tor unterbringen. Es war ähnlich wie im 1. Durchgang, nur mit weniger Toren: Wenig Bewegung und kaum Ballsicherheit. Dann aber schoss Diar, der vor kurzem erst eingewechselt wurde, auf Vorlage von Yunus das 6:0 und zwei Minuten später beendete der  fast fehlerfrei pfeifende Schiedsrichter die Partie."

Spitzenreiter mit 66:1 Toren und 24 Punkten aus 8 Spielen: Liam Carlos Stierand - Luca Kleine (C), David Leon Feise, Noel Reckin, Nevio Nico Woitecki, Orkun Yavas, Joanna Vorpahl, Ferit Kelesabdioglu (1 Tor), Diar Berisha (1), Moisés Stoica-Melen, Yunus Emre Günkaya, Alperen Öczelik (1), Mika Vidicek, Till Jürgens

0
0
0
s2sdefault