23.09. Emmerthaler Kickers - JSG Hameln-Land II 1:3 (0:1)

Zur ungewohnten Anstoßzeit, sonntags um 11:00 Uhr, reiste unsere C2 nach Emmerthal. Im Gegensatz zur Vorwoche präsentierte sich der Großteil des Teams diesmal hellwach und so sollte die Marschroute des Trainerteams „Auswärtssieg“ umgesetzt werden. Der Wettergott hatte leider kein Einsehen. So ließ er es das ganze Spiel über regnen. Von den widrigen Umständen ließen sich Käpt´n Nico „Guido“ Buchwald & Co. allerdings nicht beeindrucken und man spielte voll auf Angriff.

In der 12. Minute erzielte Julius Placidus dann die umjubelte Gästeführung. Nach einer Unachtsamkeit der Heimmannschaft nickte Julius die Kugel in die Maschen. Ja richtig, ein Treffer per Kopf! Jakob Sujka erhöhte vor dem Pausenpfiff noch auf 2:0. Das 3:0 war dann Jakob Jordan vorbehalten, der nach und nach seine Torjägerqualitäten entdeckt. Nach feinem, intelligenten Pass von Pass Paul Förster in die Tiefe umkurvte dieser den Heimgoalie und schob in leere Tor ein. Sieben Minuten vor Ende des Spiels konnte Emmerthal unter gnädiger Mithilfe der JSG-Defensive auf 3:1 verkürzen. Dies war defensiv aber der einzige Aussetzer Die wenigen weiteren Chancen wurden ansonsten vom sicheren Keeper Leon Marschner zunichte gemacht. So stand am Ende ein mehr als verdienter 3:1-Auswärtssieg.

Eine gute Partie zeigten darüber hinaus Mittelfeldrenner Selim Malak und Abwehrschrank Beeke Hensel. Erkenntnis! Defensiv stehen die Rot/Weißen ziemlich sicher, Offensiv muss ein wenig mehr Kaltschnäuzigkeit an den Tag gelegt werden. Ansonsten? Auswärtssieg!!!

Tore: 1:0 (12. Min.) Julius Placidus, 2:0 (34 Min.) Jakob Sujka, 3:0 (61. Min.) Jakob Jordan, 3:1 (63. Min.)

Am frühen Sonntag im Einsatz: Leon Marschner, Emre Bilir, Marvin Kolano, Beeke Hensel, Nico Buchwald, Vinzenzo Bartolillo, Gianluca Rebic, Jakob Jordan, Julius Placidus, Michel Knese, Jakob Sujka, Henri Engleder, Paul Förster, Selim Malak

0
0
0
s2sdefault