Hilligsfeld, 23.10.2018.In den letzten fünf Tagen feierte die D3 einen gelungenen Abschluss der Hinrunde. Am letzten Donnerstag wurde das Pokalspiel gegen den TSV Klein Berkel I mit 7:1 gewonnen. Gerade die erste Halbzeit war dabei richtig ansehbar. Der Sieg, bei dem 2008er-Ass Florian Struck ein bärenstarkes Spiel zeigte und vier Tore schoss, bedeutete den Einzug in das Viertelfinale und letzten acht Teams des Kreises. Dazu waren Jarrell Schwan (2) und Finn Wieneke erfolgreich.

Am Samstag machte sich dann leider nur elf Spieler und die Trainer auf den Weg nach Neuwarmbüchen, wo der Gastgeber zu einem Leistungsvergleich zwischen Teams der Jahrgänge 2006 bis 2008 eingeladen hatte. Am Ende sprang hier nach der Niederlage gegen Altwarmbüchen im Halbfinale ein toller dritter Platz heraus, womit alle sehr zufrieden waren.

Nach erneut nur einem Tag Pause stand am gestrigen Montag dann das letzte Hinrundenspiel gegen Ligaprimus Halvestorf auf dem Programm. Die Gäste gewannen zuvor alle sieben Spiele mit einem Torverhältnis von 68:5 und legte auch in Tündern los wie die Feuerwehr, wodurch sie nach elf Minuten mit 3:0 führten. Danach kam die D3 aber immer besser ins Spiel und holte den Rückstand zur Pause nach den Toren von Artur Selensky (2) und Baturalp Özkan auf. In der zweiten Halbzeit waren dann beide Defensivreihen sehr stark, wodurch es beim leistungsgerechten 3:3 blieb. 

0
0
0
s2sdefault