2 Tore von "Mäuschen" Stoica-Melen sichern den Turniersieg im Rinteln!

Mann des Tages: MoisésRinteln, 05.01.2019. Beim 17. Voba-Turnier in Rinteln ging die C1 unter die Minimalisten. Bei minimaler Spielzeit (maximalmagere 9 Minuten!), minimaler Anzahl an Gruppenspielen (mickrige 3) und Minmalmodus im weiteren Turnierverlauf (keine Endrunde oder Achtel-, Viertel- oder Halbfinale) profitierte die 2005er Auswahl unserer C1 zunächst vom seltenen Modus (erst zählt der direkte Vergleich, dann die Tordifferenz). Denn nach der Vorrunde lagen die punktgleichen Teams aus Rinteln, Großenwieden und Hameln-Land ungeschlagen gleichauf.

Erst Moisés Stoica Melens Ausgleichstreffer gegen Großenwieden zum 2:2 ermöglichte im letzten Gruppenspiel dabei überhaupt den Einzug ins Endspiel dieses 8-Mannschaften-Turniers. Hier wartete der SV Löhne Obernbeck, welcher ganz souverän durch die Vorrunde marschiert war und zusammen mit der Hamelner JSG das jüngste Turnierteam stellte. Auch hier machte unser ballverliebtes "Mäuschen", welches oftmals nicht nur den Gegner, sondern auch oft genug seine Trainer und Mitspieler zur Verzweiflung bringt, diesmal den Unterschied. Erst tunnelte er an der Grundlinie zunächst seinen Gegenspieler und dann den Torwart zum umjubelten Siegtreffer. Danach benötigten die 11 JSG-Kicker gegen die starken Westfalen  in Rinteln noch einiges an Abwehrmut und Defensivarbeit sowie eine halsbrecherische Kopfballabwehr von Keeper Carlos, ehe Kaptän Tim von Turnierorganisator Schmidt den Siegerumschlag in Empfang nehmen konnte.  Ein guter C1-Auftakt in 2019!

Siegeehrung Volksbank Cup 2019

Sieger in Rinteln: Liam Carlos Stierand, Joanna Vorpahl, Noel Reckin (1 Tor), David Leon Feise, Mika Vidicek, Till Jürgens, Moisés Stoica Melen (2), Levi Witkop (2), Yunus Emre Günkaya, Joel Maxim Zey (1), Tim Söchting (C)

Der Turnierverlauf von Rinteln.

 

0
0
0
s2sdefault