C I und C IV auf Finalkurs bei der HKM

LeviKlein Berkel, 10.02.2019. Beim ersten Halbfinaltag der Hallenkreismeisterschaft (HKM) der C-Jugendlichen in Klein Berkel haben sich unsere beiden teilnehmenden JSG-Teams C I und V IV eine sehr gute Ausgangsposition für die Teilnahme am Finalturnier in der ersten Märzwoche erarbeitet. Beide erlaubten sich nur ein Streichergebnis und stellten dem jeweils 3 Siege gegenüber.

Das Bruderduell gewann diesmal etwas überraschend die C IV, die mit cleverer Kontertaktik dem unaufmerksamen Kreisligatabellenführer C I bei ihrem nicht unverdienten 2:1-Sieg die  Grenzen aufzeigte. Am Ende belegte die C1 dennoch Platz 1 im Zwischenklassement auf Grund des besseren Torverhältnisses gegenüber der C IV mit ebenfalls 9 Punkten. Dahinter noch aussichtsreich im Rennen um die Finalteilnahme mit 7 Punkten DSU I und mit 4 Punkten  der JFV Bad Pyrmont II.

Bei der von den Schiris Manfred Picke und Tamer Demircan gut geleiteten Veranstaltung verletzte sich leider ein Spieler von Deister-Süntel United an den Rippen schwerer, so dass er zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Zum Glück stellten die Ärzte im Sana-Kinikum nur eine Rippenprellung fest. Gute Besserung an dieser Stelle!

Als Ausrichter machte diesmal der Turnerbund eine gute Figur wegen der von Jugendleiter Lars Hobein gut aufgezogenen Organisation. Einen dicken Dank an dieser Stelle an alle Spender und Helfer!!!

Seine Eindrücke von der Darbeitung seiner Mannschaft C 1 schildert diesmal Offensivspieler Levi Witkop (13).

 "Erster in Klein Berkel!

Nach holprigen Start kassierte das Team 1 von der  JSG Hameln Land gleich früh ein Tor gegen die 4. Mannschaft der JSG. Zwar gab es dann für das Team 1 ein paar Torchancen, aber davon wurden keine verwertet. In der 4. Min traf dann Ferit zum 1:1. Durch einen Fehler kam die 4. zum 2:1 und gewann am Ende das Spiel verdient. Insgesamt waren wir bei dem ersten Spiel nicht bei der Sache.
Im zweiten Spiel ging es dann weiter gegen die Mannschaft aus Hemeringen/Halvestorf. Alper schoss früh das 1:0 und danach das 2:0. Nachdem auf Vorlage von Ferit Levi zum 3:0 erhöhte, war die Vorentscheidung gefallen. Am Ende trafen noch Tim und Levi nach einem Pass von Mika in die Tiefe zum 5:0 Endstand. Es war ein hoher Sieg gegen einen Gegner, der nicht sehr stark war.
Das 3. Spiel gegen Deister-Süntel war sehr spannend und auf Augenhöhe. In einem hitzigen Spiel ging es hart zur Sache, so dass die JSG auch eine 2-Minuten-Strafe bekam und so das Tor hinten sauber halten musste. Kurz vor Schluss ging Luca mit einem Vorstoß zum Tor und legte den Ball rechts unten zum 1:0 rein. Insgesamt war es ein sehr aufregendes Spiel, doch die JSG gewann am Ende mit 1:0.

So kam es zum letzten Spiel gegen Union Bad Pyrmont. In diesem Spiel hatte die JSG viele Torchancen, die sehr schön herausgespielt waren. Doch der Ball wollte nicht rein. Dann war es Joanna, die mit einem Vorstoß nach vorne ging und zum 1:0 Endstand traf. Insgesamt war es ein gutes Spiel mit tollen Kombinationen, die auch zu einem verdienten Sieg führten.Nach holprigen Start machte die JSG 1 doch noch den ersten Platz in Klein Berkel."

Für die C I  im Einsatz: Liam Carlos Stierand - Alperen Özcelik (2 Tore), Luca Kleine (C , 1), Mika Vidicek, Joanna Vorpahl (1), Moisés Stoica Melen, Tim Söchting (1), Ferit Kelesabdioglu (1), Levi Witkop (2), Diar Adhurim Berisha

0
0
0
s2sdefault