C2 bezwingt überraschend Favorit C1!

KreispokalsiegBeber/Hilligsfeld 21.06.2019. Am Freitagabend hat die C2 die Überraschung perfekt gemacht und im Pokalfinale den körperlich kleineren, aber favorisierten Bruder C1 nach Elfmeterschießen bezwungen!


Über 70 Minuten verteidigten die Kicker des Trainerduos Bartolillo/Hensel mit Leidenschaft und Glück, so dass es in einem chancenarmen Spiel trotz deutlich höherer Spielanteile für den Favoriten am Ende 0:0 stand. Im anschließenden Elfmeterschießen parierte dann C2-Keeper Jakob Jordan den entscheidenden Elfmeter seines Gegenübers, so dass der Jubel im Lager der Zweitvertretung keine Grenzen mehr kannte. Die C2 krönte damit eine sehr starke Spielzeit mit einem nicht für möglich gehaltenen Pokalsieg, während die um ein Jahr jüngere C1 souverän bekanntlich ihrerseits Kreismeister wurde, wie man das wohl souveräner nicht erledigen kann. Insgesamt also eine unvergessliche C-Jugend-Saison unserer JSG-Jahrgänge 2004, 2005 und 2006, in der sehr viel Hilligsfelder Spielerpotenzial steckt, was in wenigen Jahren mit Sicherheit auch bei der Ersten Herren für Furore sorgen  wird!

 

Ärgerlich am Rande: Leider erwies sich der Platz in Beber in keiner Weise als pokalfinaltauglich. Die ansonsten im gesamten Orga-Bereich sehr bemühten Germanen waren im Zusammenwirken mit der Stadt Bad Münder leider nicht in der Lage, einen ebenen und technisch gut bespielbaren Platz zu präsentieren. Knallhart und zwischen den 16ern voller Unebenheiten und Löcher war ein gepflegtes Kombinationsspiel leider nicht möglich, was natürlich gerade der technisch und spielerisch stärkeren C1 überhaupt nicht in die Karten spielte. Warum zudem die Partie zweier im Kern in Hilligsfeld beheimateten Teams an einem Freitagabend überhaupt an der Kreisperipherie stattfinden musste, darf zumindest diskutiert werden. Auch an dieser Stelle sollte seitens des Kreies vielleicht doch noch einmal drüber nach gedacht werden, das Finale alljährlich im Weserberglandstadion austragen zu lassen. Dies war die Sichtweise der unterlegenen C1, dargestellt von Trainer Michael Söchting.Sieger (C2 in weiß) und Besiegte nach dem Spiel

Natürlich hat ein Spiel immer zwei Seiten, deswegen kommt hier nun auch die siegreiche C2 zu Wort, vertreten durch Trainer Bastian Hensel zu Wort: 

C2 krallt sich den Kreispokal

JSG Hameln-Land I – JSG Hameln-Land II 2:3 n.E.

Überraschung in Beber! Im diesjährigen Pokalendspiel der C-Junioren standen sich die C1-Asse und die C2 der JSG Hameln-Land auf der Sportanlage des SV Germania Beber-Rohrsen gegenüber. Die Chance auf einen Pokalsieg des krassen Außenseiters war relativ gering, aber genau diese wollte man nutzen. Mit Einsatz- und Laufbereitschaft wollten Käpt´n Nico Buchwald & Co. es der mit Auswahlspielern gespickten C1 so schwer wie möglich machen und dem Favoriten ein Bein stellen. Und diese Rechnung ging wohl auf. Garant für den Erfolg war diesmal eine blitzsaubere Abwehrleistung, welche im ganzen Spiel nur 3-4 nennenswerte Chancen der C1 zu lies. Aber Keeper Jakob Jordan und seine Vorderleute wollten ja nicht nur Beton anrühren. Je länger der Außenseiter das 0:0 hielt, desto größer wurde das Selbstvertrauen und der Glaube an die Sensation wuchs und wuchs. So startete unsere C2 um die laufstarken Alimobasher Naseri, Max Beckmann und Gianluca Rebic ein um andere Mal vielsprechende Angriffe und suchte selbst die Entscheidung. Leider wurden diese nicht konsequent zu Ende gespielt. Uns so kam es wie es kommen musste. In der regulären Spielzeit fielen keine Tore und es begann das Glückspiel Elfmeterschießen. Hier hatten wir die nötige Portion Glück oder einfach die besseren Nerven. Unter dem Strich steht ein etwas glücklicher, aber nicht ganz unverdienter Sieg.

Kreispokalsieg

 Für den Überraschungssieger im Einsatz: Jakob Jordan, Beeke Hensel, Johannes Borgwardt, Emre Bilir, Nico Buchwald, Tizian Kostros, Paul Förster, Jakob Sujka, Gianluca Rebic, Alimobasher Naseri, Michel Knese, Max Beckmann, Selim Malak, Julius Placidus, Vincenzo Bartolillo

 

 

 

0
0
0
s2sdefault