JSG Hameln-Land IV – JSG Deister-Süntel-United I 6:3 (2:2)

Hilligsfeld 07.09.2019, am heutigen Samstag gastierte die JSG Deister-Süntel-United I im Hamelstadion. Unsere E – Jugend hatte sich im zweiten Heimspiel den zweiten Sieg vorgenommen, doch bereits nach der 1. Minute ging der Gast mit 1:0 in Führung. Es dauerte ganze 15 Minuten bis unsere Mannschaft ins Spiel kam. Nino Vidicek nutzte seine erste und zweite Torchance im Spiel, er erzielte das 1:1 und 2:1 in Minute fünfzehn und achtzehn eiskalt! Doch das Spiel der Heimmannschaft kam nicht richtig zur Ruhe und so kam der Gast mit dem Halbzeitpfiff zum Ausgleich.

 

Nun ging es für beide Teams in die Kabine.

Anscheinend haben das Trainerteam Springborn/Werren die richtigen Worte gefunden, denn nach Wiederanpfiff spielte die Heimmannschaft wie ausgewechselt. Man stand hinten sicher und erarbeitete sich gute Torchancen. So war es Joshua Liebenthal in der 30. Minute der unser Team in Führung brachte. Doch in der 37. Minute erfolgte der nächste „Nackenschlag“ der Gegner erzielte den Ausgleich zum 3:3. Doch unser Team ließ sich davon nicht beunruhigen und erarbeitete sich weiter Torchancen die Mikhail Chernov zum 4:3 und 5:3 nutzen konnte, Minute 44 und 47. Den Schlusspunkt setzte erneut Nino Vidicek mit seinem dritten Treffer zum 6:3 Endstand.

Fazit vom Trainerteam: „ Die Jungs haben heute die erste Halbzeit komplett verschlafen! In der Kabine haben wir versucht die Jungs wach zu rütteln und ihnen Selbstvertrauen einzutrichtern! Dies hat ganz gut geklappt und unsere Mannschaft hat sich in der zweiten Halbzeit diesen Sieg verdient.“

Ihr Debüt als Schiedsrichterin in der E-Jugend, gab Beeke Hensel mit einer guten Leistung.

Kader beim zweiten Heimsieg: Colin Eggers, Canay Akyol, Matthies Borgwardt, Diego Bieberstein, John Paul Lueddecke, Marcel Wojtecki (C), Lukas Steffen, Joshua Liebenthal (1), Nino Vidicek (3), Mikhail Chernov (2)

Am kommenden Samstag 14.09.2019 gastierte unsere E-Jugend beim Tabellenführer JSG Hachmühlen/Süntel/Flegessen I Anpfiff ist um 11:00.

0
0
0
s2sdefault