Coop-C1 auch im zweiten Landesligaspiel ungeschlagen/Starker Carlos sichert das Unentschieden

JSG Halvestorf/H./TCH I - TuS Sudweyhe: 2:2 (1:0)

Berichterstatter TimHalvestorf, 07.09.2019: Auch ihr zweites Landesligaspiel haben unsere Coop-Kicker ungeschlagen überstanden. Diesmal konnte dem TuS Sudweyhe der erste Punktverlust der Saison beigebracht werden.

Erneut brillierte das Müller-Team durch ein tolles mannschaftliches Gesamtauftreten mit einem immensen Kampfgeist gegen die Gäste aus dem Süden Bremens, die körperlich und von der Geschwindigkeit her ihrerseits Vorteile in die Waagschale werfen konnten.

Für einen Aufsteiger sicherlich ein bemerkenswerter Start, der aber keineswegs überbewertet werden darf, denn in den nächsten 4 Spielen kreuzen Joanna und ihre Jungs mit dem HSC Hannover, dem JFV Calenberger Land, TSV Havelse und Hannover 96 erst mit den richtig schweren Kalibern dieser Liga die Klingen. Den Bericht zum Spiel steuert diesmal 6er Tim Söchting (14) bei, der nach 20 Minuten wegen einer Augenverletzung ausgewechselt werden musste.

Starkes Spiel: Carlos"Nach einem leicht verschlafenen Start, wo Liam Carlos Stierand durch eine starke Parade die SSG vor einem Rückstand rettete, wurden die Halvestorfer aggressiver und konzentrierten sich mehr auf die angesprochenen Dinge. Deshalb konnte die Heimmannschaft in der 28. Minute durch einen sehr guten Schuss von Tolga Demircan, nach Vorlage von Diar Adhurim Berisha, in Führung gehen. Dann aber konnte der Gast nach einem unglücklichen Fehler der SSG durch Julius Winkler ausgleichen, dem der Ball im Strafraum vor den Fuß sprang. Allerdings antwortete der Aufsteiger neun Minuten später durch Diar Adhurim Berisha, der durch eine Volleyabnahme nach einer genauen Flanke von Yunus Emre Günkaya die erneute Führung sicher machte.  In der 53. Minute ging Yannis Kugel im Strafraum der Halvestorfer nach einem Foul, was der Schiedsrichter richtig erkannte, zu Boden. Den Elfmeter verwandelte dann wieder TuS-Torjäger Julius Winkler, der nach drei Spielen schon insgesamt sieben Tore erzielte. Dabei bleibt es dann auch und beide Teams können mit dem Ergebnis zufrieden sein. Stark gespielt hat Liam Carlos Stierand, der die SSG einige Male rettete."

2:2 gegen den Spitzenreiter: Liam Carlos Stierand - Luca Kleine (C), Torge Weinreich, David Leon Feise, Leonit Gjelaj - Tim Söchting (21. Tolga Demircan, 1 Tor), Nevio Nico Woitecki (36. Yunus Emre Günkaya), Levi Witkop, Abderahim Suliman (67. Mika Vidicek), Joanna Vorpahl, Diar Adhurim Berisha (1)

0
0
0
s2sdefault