+++ UPDATE +++

Hilligsfeld, 29.11.2020: Durch die Verlängerung der Corona-Auflagen auf Basis der Ministerkonferenz am vergangenen Mittwoch muss das Sportgeschehen beim Turnerbund - wie auch überall im Lande - leider bis Jahresende weiter ruhen. Sobald irgend ein Licht am Ende des Tunnels ist, bekommt Ihr es an dieser Stelle zuerst mit.

 

Hameln, im November 2020. Vom Kreisjugendausschuss kam heute die Meldung, dass alle Jugendspiele im Kreis bis zum Früjahr ausgesetzt werden. Nicht betroffen sind, bis jetzt, die Spiele auf Bezirksebene. Hier die Info vom KJA Vorsitzenden Werner Jorns.

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

die Nachwuchsfußballer des Kreises gehen vorzeitig in die Winterpause: Der Jugendausschuss (KJA) des Kreisfußball-Verbandes hat jetzt beschlossen, angesichts der Corona-Pandemie-Entwicklung alle noch offenen Spiele dieses Jahres abzusetzen. Von der Absage sind insgesamt 82 Partien in allen Altersklassen betroffen. „Wir möchten die Kinder und Jugendlichen ebenso wie die Betreuer und Trainer nicht der Gefahr aussetzen, sich anzustecken“. Die Entscheidung hat der Ausschuss unabhängig von möglichen behördlichen Vorgaben getroffen. Ein Grund ist dabei auch die Sorge vieler Eltern gewesen. „Gewiss ist unsere Entscheidung für alle hart, die nun kein Fußball mehr spielen können, doch die Gesundheit muss Priorität haben!“ Die jetzt 82 abgesagten Begegnungen können problemlos, sofern es Corona im kommenden Jahr zulässt, nach der im März endenden Winterpause nachgeholt werden. Die Rahmenspielplan bietet dafür genügend Möglichkeiten.“

Bleibt alle gesund!

Mit freundlichen Grüßen,

Werner Jorns, KJO Hameln-Pyrmont

0
0
0
s2sdefault