Hilligsfeld, 09.09.2018. Eine verdiente, aber dennoch ärgerliche Niederage kassierte die Erste Herren am Sonntag im Spitzenspiel gegen Hachmühlen. Der Auftakt verlief nach Maß: Maurice Schrader köpfte einen gefühlt kilometerweiten Nemsi-Einwurf in der 15. Minute zur Führung ins Tor. Keine 60 Sekunden später glich Sebastian Latowski auf der Gegenseite durch einen verwandelten Freistoß aus. Nach dem Seitenwechsel dominierten die Gäste zunächst das Geschehen, wobei das 2:1 kurios fiel. Bjarne Reiss schoss eine Ecke in den Strafraum, die aber an Freund und Feind vorbei flog und schließlich im Tor von Mark Bödecker landete. Kurze Zeit später sorgte Latowski mit einem vorsorglichen Weihnachtsgeschenk von der Hilligsfelder Hintermannschaft für die Entscheidung. Auch das zweite Tor von Maurice Schrader kam in der 90. Minute zu spät. Schließlich gingen die drei Punkte zu Recht nach Hachmühlen - auch wenn die Tore eher glückilich fielen.

0
0
0
s2sdefault