01.09.2019: TB Hilligsfeld I – Tuspo Bad Münder I: 5:0 (1:0).

Am vergangenen Sonntagnachmittag gelang unserer Ersten der dritte Sieg in der aktuellen Spielzeit. Dabei setzte man sich souverän gegen den Liga-Neuling aus Bad Münder durch, auch wenn es, vor allem im ersten Spieldurchgang nicht immer nach schönem Offensivfußball aussah. So dauerte es bis zur 32. Minute, ehe die Gastgeber per Strafstoß durch Joshua Heucke in Führung gingen. In der Halbzeitpause forderte Trainer Markus Wienecke eine deutliche Leistungssteigerung seiner Mannschaft. So sollten vor allem die Offensivakteure mehr zeigen um die Gäste nicht ins Spiel kommen zu lassen.


Die erwartete Reaktion kam prompt und es folgten im zweiten Spieldurchgang eine Vielzahl mehr an Tormöglichkeiten. Erfolgreich genutzt wurde diese in Spielminute 62, als wieder einmal Joshua Heucke Nutznießer eines Abwehrfehlers war. In der Folge schraubten Robin Borkert und Maurice Schrader das Ergebnis in die Höhe (70. & 80. Minute). Den Schlußpunkt der Partie setzte Neuzugang Jasper Jungnitz in der 88. Minute erneut per Elfmeter und traf damit erstmalig im rot-weißen Trikot!
Überschattet wurde dieser Sonntag von einer Schocknachricht. So berichtete Trainer Markus Wienecke, dass Teamkollege Leotrim Berisha, wegen eines Schicksalsschlages im engsten Familienkreis ausfallen wird. Auf diesem Weg wünschen wir Leo und seiner Familie viel Kraft für die vor ihnen liegende Zeit.

Bereits am kommenden Donnerstag geht es für den amtierenden Tabellenführer im Flutlichtduell gegen die SSG Marienau. Natürlich möchte man dort anknüpfen, wo man am Sonntag aufgehört hat. Klar ist jedoch auch, dass die Gäste nicht unterschätzt werden sollten. In der Vergangenheit zeigten sie oft genug was für einen guten Ball sie spielen können! Sie werden im Laufe der Saison noch ihre Punkte holen, da sind sich wohl alle einig. Um es nicht diese Woche schon dazu kommen zu lassen ist eine 100% konzentrierte Leistung des Turnerbundes erforderlich.

Anstoß ist um 19:00Uhr im Stadion an der Hamel.

0
0
0
s2sdefault