Zweite unterliegt gegen Aufstiegsanwärter

Hilligsfeld, 11.09.2020. Berichte vom Vorwochenende:

TB Hilligsfeld I – SC Inter Holzhausen 3:1 (1:0)
Gemeinsam Stärke zeigen!Am zurückliegenden Sonntag hatte Trainer Markus Wienecke reichlich Grund zur Freude, denn auch den ersten echten Härtetest der neuen Spielzeit hat seine Mannschaft mit Bravour gemeistert. Besonders in Halbzeit eins erspielten sich die jungen Hüpfer um Jasper Jungnitz, Robin Borkert und Maurice Schrader einige vielversprechende Tormöglichkeiten.

Letzterer war es, der die zahlreichen TBH-Anhänger in der 27. Spielminute jubeln ließ, nachdem Louis Heucke die Führung zuvor schon zwei Mal auf dem Fuß hatte.  Im zweiten Spieldurchgang kam es, vielleicht auch durch die Auswechslungen von Silas Bödecker und Sören Schaper begründet, zu viel Unruhe im hilligsfelder Aufbauspiel und die Gäste aus der Kurstadt kamen besser in die Partie. So erarbeiteten sie sich einige Torabschlüsse, welche Torhüter Mark Bödecker allerdings vor keine größeren Schwierigkeiten stellte. In der 74. Spielminute schlug der Turnerbund, in Form von Jasper Jungnitz, dann aber kaltschnäuzig zu und erhöhte die Führung auf 2:0. Leider, aus rot-weißer Sicht, hielt dieser Spielstand keine vier Minuten, denn die „Interisti“ trafen per Traumtor aus 20 Metern zum 2:1 Anschlusstreffer. Wer sich nun eine spannende Schlussphase erhoffte, dem machte Felix Heitecker, wiederum nur vier Spielminuten später, einen Strich durch die Rechnung. Für „Heiti“ übrigens das erste Pflichtspieltor im Trikot des Turnerbundes. Dies war auch der Schlusspunkt des Spiels, welches man unterm Strich verdient für sich entscheiden konnte.

 

TB Hilligsfeld II – SG Coppenbrügge/Marienau 1:5 (0:3)

Auch für unsere Zweite begann die neue Spielzeit, unter Neucoach Moritz-Ole „Mole“ Gerkens am Sonntag. Hier ist der Start jedoch etwas anders als erwartet gelaufen. Nach 90 Minuten musste man sich der neu gegründeten Spielgemeinschaft aus dem Ostkreis deutlich geschlagen geben. Bereits in der 20. Spielminute bejubelten die Gäste eine drei Tore Führung, welche sie auch mit in die Halbzeitpause nehmen konnten. Im zweiten Durchgang war der Turnerbund anfangs etwas besser unterwegs, mussten in der 58. Minute dennoch den Treffer zum 0:4 der Gäste hinnehmen. Immerhin gelang Christy Lowa nur wenige Minuten später der Ehrentreffer für unsere Zweitvertretung. Der Schlusspunkt der Partie gehörte aber wieder der SG, welche durch Spielertrainer Adrian Dudumann zum 1:5 Endstand trafen. Diese werden, da ist sich Gerkens sicher, in der aktuellen Spielzeit um den Aufstieg mitspielen.

Erste Auswärtshürden am Sonntag!

Am kommenden Sonntag (13.09.2020) müssen sich beide Mannschaften auswärts beweisen. So trifft unsere Zweitvertretung um 15:00 Uhr in Afferde auf die dritte Mannschaft der Eintracht. Um 16:30 Uhr ist für unsere Erste Anpfiff in Reher. Die Favoritenrolle kann man in dieser Partie, trotz des gelungenen Saisonauftakts, jedoch guten Gewissens an die Hausherren abtreten, welche die vergangene Spielzeit im Tabellenmittelfeld der 1. Kreisklasse beendeten. Grund dafür sind nicht zuletzt die Ausfälle von Marius Graw (verletzt) und Sören Schaper (privat verhindert). Außerdem sind die Einsätze von Julian Blascheck, Felix Heitecker und Louis Heucke noch fraglich.

0
0
0
s2sdefault