TB Hilligsfeld I – TSC Fischbeck 5:1 (3:0)TBH-Kapitän Marius Graw

Bereits am Freitag, dem 25.09.2020 war Fischbeck zum Flutlichtduell zu Gast an der Hamel.  Die Gäste erwiesen sich zunächst als harter Brocken und gestalteten das Spiel, trotz Führungstreffer für den Turnerbund in Minute 17 durch Christy Lowa, offen. In der 25. Spielminute musste TBH-Kapitän Marius Graw (Foto; Quelle: Awesa) verletzt ausgewechselt werden, nachdem er in höchster Not den Ausgleichstreffer verhindern konnte. 

 

Er wurde durch den ebenfalls angeschlagenen Louis Heucke ersetzt. In der 31. Minute traf Christy Lowa erneut und konnte auf 2:0 für die Hausherren erhöhen. Dieser Treffer beruhigte auch das Spiel unserer I. Mannschaft und lies Fischbeck schwächer werden. Noch vor dem Seitenwechsel konnte man aus der gewonnenen Sicherheit profitieren, denn Jasper Jungnitz traf sehenswert per Schlenzer ins lange Eck aus halblinker Position zum 3:0 Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte waren zunächst wieder die Gäste am Drücker, jedoch ohne dabei gefährlich zu werden. Gefährlich wurde in der 72. Spielminute Louis Heucke, der nach Vorlage von Andrej Buj den Ball zum 4:0 einschweißte. Heucke war es auch der in der 87. Spielminute per Kopf zum 5:0 traf. Sehr zum Leid von TBH-Schlussmann Mark Bödecker, der gerne eine weiße Weste behalten hätte, traf Fischbeck praktisch mit dem Schlusspfiff zum 5:1 Endstand.
Hier geht es zum Awesa Bericht: https://www.awesa.de/fussball/erste_Kreisklasse_fussball_Hameln-Pyrmont/31/35286.htm



SG Flegessen/Süntel I – TB Hilligsfeld I 1:3 (1:2)

 Am gestrigen Sonntag war unsere Erste auswärts beim Aufstiegsanwärter der Spielgemeinschaft Flegessen/Süntel zu Gast. Das Spiel lief von der ersten Minute an nach Plan für Rot-Weiß, denn die hochkarätige Offensivabteilung der Gastgeber war durch die Hilligsfelder Abwehr komplett ausgeschaltet. In der Offensive nährte sich der Turnerbund einige Male dem gegnerischen Tor, konnte jedoch erst in der 29. Spielminute per Strafstoß, welcher sicher von Joshua Heucke verwandelt wurde, treffen. Nur drei Minuten später durften die mitgereisten Hilligsfelder Zuschauer gleich wieder jubeln, denn Silas Bödecker traf direkt per Freistoß. Etwas schmeichelhaft, da der Flegesser Keeper nicht ganz unschuldig an diesem Tor war. Unglücklich war der Anschlusstreffer für die Gastgeber unmittelbar vor der Halbzeit, als der Flegesser Torjäger Lukas Nowag ein Missverständnis der Hilligsfelder Defensive eiskalt ausnutzte und auf 1:2 verkürzte.

Im zweiten Spieldurchgang war das Spiel ausgeglichener, mit Chancen auf beiden Seiten. In der 85. Minute musste man dennoch einmal zittern, als wieder einmal der gegnerische Stürmer Nowag aus 16 Metern am Pfosten scheiterte. Erlösend war das 1:3 in der 90. Spielminute, mit dem der wiedergenesene Maurice Schrader den Sack endgültig zumachen konnte!
Hier geht es zum Awesa Bericht: https://www.awesa.de/fussball/erste_Kreisklasse_fussball_Hameln-Pyrmont/31/35367.htm


Schon am morgigen Dienstagabend trifft unsere Erste auf den nächsten Gegner. Diesmal ist man um 19:00 Uhr in Hachmühlen zu Gast.

0
0
0
s2sdefault