ttTischtennisnachwuchs überzeugt beim Debüt.

Viel Vorfreude, aber auch die eine oder andere Verunsicherung war in der Sporthalle am Montag zu spüren als es für die Tischtennis-Nachwuchsspieler vom TB Hilligsfeld zum ersten richtigen Punktspiel in der 3. Kreisklasse an die „Platte“ ging. Natürlich konnten alle bereits bei den landkreisweiten Ranglistenturnieren Erfahrungen sammeln, aber ein Ligaspiel als Team zu bestreiten war ein ungewohntes Gefühl. Somit gingen die Ballkünstler mit einer großen Portion Demut in das erste Saisonspiel, welches in Form eines Derbys gegen den amtierenden Tabellenführer aus Flegessen-Hasperde II sein übriges dazu beigetragen hat.

Jugend

 

Nach dem konzentrierten Aufwärmen und der letzten Traineransprache von den Trainern Jensole und Daniel, mussten nur noch den zahlreichen Zuschauern der richtige Platz zugewiesen werden, sodass pünktlich mit dem Glockenschlag um 18 Uhr das Stärkemessen beginnen konnte.

Nach einer tollen Leistung in ihrem ersten Doppel konnten Ebbe Hensel und Lenn Henze den wichtigen Auftaktpunkt für Hilligsfeld verbuchen. Im anschließenden Einzelvergleich hatte Greta Pütger trotz guter Leistung das Nachsehen, sodass die Nachbarn zum verdienten Ausgleich kamen. Der anschließend gezündete „Hilligsfelder Turbo“ überraschte und überzeugte Zuschauer, Trainer und vermutlich auch die Spieler gleichermaßen. Mit drei aufeinander folgenden Einzelsiegen durch Ebbe Hensel, Lenn Henze und Alessandro Hermann baute Hilligsfeld die Führung auf 4:1 aus und stellte die Weichen ganz klar Richtung Heimsieg. Die sichtlich glücklichen Akteure konnten nun mit dem frisch gewonnenen Selbstvertrauen in die zweite Einzelrunde starten. Auch hier wussten die Hilligsfelder zu überzeugen, sodass nach zwei verlorene n Einzeln von Lenn und Ebbe durch Alessandros zeitgleichen Sieg eine 5:3 Führung nach der zweiten Einzelrunde zu Buche stand und das Unentschieden bereits gesichert war.

 

In den finalen Spielen von Greta und Ebbe waren nun alle Möglichkeiten für den Gesamtsieg gegeben. In diesem Wissen gingen beide hochkonzentriert in ihre Spiele und überzeugten mit super Tischtennis. Eine bemerkenswerte Darstellung bot Greta die gegen die an Nummer 1 gesetzte Gegnerin ein sehr ausgeglichenes Spiel bot und die erhoffte schnelle Antwort der Gäste verhinderte. Diese Rückendeckung seiner Teamkollegin nutzte Ebbe dann eiskalt aus und ließ nach holprigem Start in seinem Spiel keine Zweifel mehr aufkommen. Mit dem Punktgewinn zum 11:3 im vierten Satz tütete Ebbe die tollen vorangegangenen Leistungen von Greta, Lenn und Alessandro ein und konnte mit seinem Team um 19:45 Uhr den ersten Sieg im ersten Spiel feiern.

Besonders hervorzuheben ist der tolle Zusammenhalt innerhalb der ganzen Trainingsgruppe, sodass alle Kids, einschließlich derer die nicht berücksichtigt werden konnten, freiwillig bis zum Spielschluss geblieben sind und ihre Mannschaft anfeuerten.

So ging der Abend für alle sehr zufriedenstellend zu Ende. Zeit zum Ausruhen bleibt aber nicht, denn bereits in der kommenden Woche bestreiten unsere Pingpong-Cracks ihr nächstes Match gegen Tuspo Bad Münder IV. Wir wünschen unseren Kids bis zum Wiedersehen am Montag eine gute Erholung und den zahlreichen Unterstützern eine schöne Woche.

Jensole & Daniel

überzeugt beim Debüt.

 

0
0
0
s2sdefault