Porträt Fladi  

Name

Flade

Vorname

Andreas

Spitzname "Fladi"

Geburtsdatum

20.12.1970

Familienstand

Verheiratet / 2 Kinder

Beruf

Kaufmännischer Angestellter

Stationen als Spieler

Jugend von 1977-1988:
TB Hilligsfeld/SV Eintracht Afferde
Seniporen ab 1988: TB Hilligsfeld

Größte Erfolge als Spieler

Vizemeister A-Jugend Bezirksliga JSG Afferde/Hilligsfeld, 2 x Kreisligameister, 1 x Kreispokalsieger mit dem TBH (Herren), diverse Meisterschaften mit den  Altliga/Altsenioren

Qualifikation Trainer (Ausbildung)

C-Lizenz/Breitensport

Stationen als Trainer

1995/96: D-Jugend TB Hilligsfeld
1996/97: B-Jugend TB Hilligsfeld
2015-17: E-Jugend  TB Hilligsfeld
2017- ?:  D-Jugend TB Hilligsfeld

Größte Erfolge als Trainer

Staffelmeister E-Jugend 2016-17,
HKM-Halbfinalist E-Jugend 2016-17

Trainer welcher Mannschaft D4

Darum engagiere ich mich in der Jugendarbeit des TBH

Der TBH ist mein Heimatverein, ich bin seit der F-Jugend dabei.

Bemerkungen

%

0
0
0
s2sdefault

Bereits am 01. Juni ging auf dem Sportplatz in Hilligsfeld das Grundschulturnier des Landkreises Hameln-Pyrmont über die Bühne. Da die Grundschulkicker aus Rohrsen den Vergleich im letzten Jahr gewann, fand das Event in diesem Jahr in Hilligsfeld statt. 28 Mannschaften trafen in vier Gruppen mit je sieben Mannschaften auf vier Feldern aufeinander. Am Ende setzte sich die Grundschule Fischbeck im Endspiel gegen die Grundschule Flegessen durch. Auf dem dritten Rang landeteten die Kicker von der Grundschule am Rosenbusch in Hessisch Oldendorf. Die Spieler- und Spielerinnen aus Rohrsen konnten nicht an die Leistung aus dem Vorjahr anknüpfen und schieden bereits in der Vorrunde aus. 

0
0
0
s2sdefault

Hilligsfeld, 27.05.2017.  Schon am vorletzten Spieltag konnte die E2 mit einem deutlichen Sieg gegen die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft Halvestorf/TC Hameln den Titel für sich entscheiden. Auch ohne Kapitän Carl und Top-Törjäger Maurice spielten unsere Jungs von Anfang an souverän auf und ließen den Gegner nicht zum Zuge kommen. Das Torfestival eröffnete Samuel in der fünften Spielminute. Es folgten noch 17 weitere Treffer. Fast jeder Spieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Besonders treffsicher zeigte sich Ebbe Hensel, gleich fünf „Buden“ konnte er erzielen. Einzig Lukas als Torwart fand das Spiel etwas langweilig… Der Mannschaft blieb trotz der großen Hitze aber noch genügend Kraft, um nach dem Spiel die Staffelmeisterschaft ordentlich zu feiern.

Staffelmeister 2017

 

Da  der TSC Fischbeck mangels Spieler!!! zum letzten Saisonspiel nicht antreten konnte,  wurden uns die Punkte kampflos gutgeschrieben. Der  Pokal für die Staffelmeisterschaft überreichte uns ein bestens aufgelegter Friedel Husmann kurzerhand nach der gestrigen Trainingseinheit.

 

 

Pokalübergabe2T shirts Staffelmeister

 

Scorertabelle:  2016/2017   

  Tore: 1 P. Vorlagen: 1,5 P. Punkte Spiele
Blankenagel, Nicolas 7 4 10,5 15
Flade, Emil 18 25 55,5 15
Wiemann, Carl   8 12 13
Hüsam, Jonathan 10 7 20,5 15
Hensel, Ebbe 8 3 12,5 11
Knuhr, Maurice 36 14 57 12
Neumann, Henrik 12 3 16,5 15
Schwarz, Finn 8 8 20 14
Ashton, Jay 3   3 1
Westphal, Lukas 7 4 13 15
Wittenberg, Tim 2 1 3,5 8
Kedzierski, Sam. 6 7 16,5 8
Klingen, Emelie 3   3 1

Es spielten: Lukas Westphal - Jonathan Hüsam, Nicolas Blankenagel (1 Tor), Emil Flade (3 Tore), Ebbe Hensel (5 Tore), Henrik Neumann (4 Tore), Finn Schwarz (3 Tore) und Samuel Kedzierski (4 Tore)

0
0
0
s2sdefault

Mit einem 1:7 Misserfolg kehrten die TBH Amazonen aus Hameln zurück. Gegen den aktuellen Tabellenführer der Kreisliga waren die Hilligsfelderinnen zu jeder Zeit chancenlos.

Weder in den Doppeln und nur bedingt in den Einzelbegegnungen war man gegen die Damen des TC Hameln in der Lage eine Partie für sich zu entscheiden. Einzig Jenny Weidner die ihr Match klar in drei Sätzen gewann, konnte einen Zähler für ihr Team erringen.

Mit aktuell 8:10 Punkten liegen die TBH Damen momentan auf dem fünften Tabellenplatz. Bereits am kommenden Montagabend haben die Hilligsfelderinnen die Möglichkeit ihre Punktekonto zu verbessern, wenn es gegen die Mannschaft vom SV Hastenbeck am Reuteranger geht. Besonders erfreulich war die Tatsache, das sich unsere Frauen trotz der deutlichen Klatsche, in die heimische Sporthalle begaben um mit den erfolgreichen TBH Herren bei Bockwurst und diversen Kaltgetränken zu feiern.

0
0
0
s2sdefault

Nach dem Motto „Veni,vidi,vici“ absolvierte die Hilligsfelder Bezirksklassenvertretung ihre Aufgabe beim WTW in Wallensen, am gestrigen Freitagabend. In knapp eineinhalb Stunden fertigten die glorreichen 6, ihren in allen Belangen chancenlosen Gegner mit 9:0, und nur drei Satzverlusten im Eilzugtempo ab. Spektakulär in dieser Begegnung war eigentlich nur die Verletzung von Oliver Cimander, der mit den Fingern der Schlaghand an der Tischkante hängen blieb und diese ein wenig stauchte.

Olli Finger Aua, aua !! Olli Cimander. Konnte die Finger nicht da lassen wo sie hingehören.

Das schwierigste für die TBH-Jungs an diesem Abend könnte möglicherweise sein, ihren Lebensabschnittsgefährtinnen die Außergewöhnlich frühe Rückkehr von einem Auswärtsspiel zu erklären.

Auch die nächste Begegnung gegen die SV Eintracht Afferde, am kommenden Freitag sollte den Hilligsfeldern noch kein Kopfzerbrechen bereiten. Der Tabellenletzte der 2.Bezirksklasse Staffel 5 spielt zurzeit völlig außer Form und unterlag am Freitagabend dem SV Grün-Weiß-Süntel klar und deutlich mit 0:9. Diese in den letzten Partien gezeigte klare Überlegenheit gegen deutlich schwächere Gegner, sollte aber nicht zu einer gewissen Überheblichkeit führen, die Olli, Olaf, Joshua, Benny, Olli C. und Michael in einer der kommenden Matches zum Verhängnis werden könnte.

Bereits am Donnerstag fand für das Team des TBH II, welches in der Aufstellung Heucke, Popp und Sievert an den Start geht, die 1.Runde im diesjährigen Kreispokal statt. Gegner war hier der TSC Fischbeck II. Zäher als erwartet lief das Spiel gegen die Vertretung aus der 1.Kreisklasse Staffel 2. Nach den ersten drei Partien gingen die Hilligsfelder durch Siege von Josh Heucke und Benny Popp, bei Niederlage von Michael Sievert mit 2:1 in Führung. Im zweiten Durchgang jedoch, mußten die Männer vom Turnerbund zwei Pleiten verdauen.

Joshua Heucke und Michael Sievert unterlagen in vier bzw. fünf Sätzen ihren stark aufspielenden Konkurrenten. Benny Popp sorgte mit seinem zweiten Erfolg für den 3:3 Zwischenstand. „Josh“ mit einem klaren Dreisatzsieg und Michi Sievert mit einem hart erkämpften Fünfsatzerfolg sorgten letztendlich für einen 5:3 Erstrundensieg im diesjährigen Pokalwettbewerb des Kreises Hameln /Pyrmont.

0
0
0
s2sdefault

 

Als erstes Team der TBH Tischtennissparte musste die Reserve des Turnerbundes in Salzhemmendorf bei den Blau-Weißen antreten. Ohne ihre neue Nummer Eins Peter Zobel, der angeschlagen nicht zur Verfügung stand, kehrten die Hilligsfelder mit einer 6:9 Niederlage vom Ith an die Hamel zurück.

Mit zwei Siegen aus den Eingangsdoppeln durch Friedhelm Nolte / Reinhold Willam und Michael Sommer / Achim August, bei Niederlage von Lars Hobein / Helmuth Gehrcke, sah es für den Turnerbund noch recht gut aus. Vier Misserfolge im oberen und mittleren Paarkreuz durch Friedhelm Nolte, Reinhold Willam, Lars Hobein und Michael Sommer drehten die Anfangseuphorie allerdings umgehend in Katzenjammer. Ein starkes unteres Paarkreuz mit Achim August und Helmuth Gehrcke brachten die TBH Jung`s wieder auf 3:5 heran. Friedhelm Nolte konnte im Anschluß in einem dramatischen Fünfsatzkrimi sogar auf 4:5 verkürzen. Die knappe Niederlage von Reinhold Willam und die Dreisatzklatsche von dem völlig unter seinen Möglichkeiten spielenden Lars Hobein, brachten die Salzhemmendorfer wieder mit 7:4 in Führung. Zwar brachte Michael Sommer den TBH mit seinem Sieg noch einmal auf 5:7 heran, die anschließenden sehr unglücklichen Misserfolge von Achim August und Helmuth Gehrcke sorgten Schlussendlich für den 9:6 Erfolg für den SV Blau-Weiß Salzhemmendorf III. Bereits am kommenden Freitag erhalten die TBH-Recken in eigener Halle die Möglichkeit zur Widergutmachung gegen die SSG Marienau II, mit der man noch eine Rechnung in Form einer unglücklichen 7:9 Niederlage offen hat, die man gerne begleichen würde.

0
0
0
s2sdefault

Auch D2 weiter, E1 und 2 mit guter Ausgangsposition

Hilligsfeld, 27.11.2016. Mit tollen Vorstellungen warteten unsere D-und E-Jugendlichen am Sonntag bei der Hallenkreismeisterschaft auf. Die D2 erreichte in ihrer Gruppe einen starken Platz 2 und qualifizierte sich damit als viertes JSG-D-Jugend-Team für die A-Runde. Herzlichen Glückwunsch an die Truppe des erfolgreichen Trainerduos Gaetano Bartolillo/Bastian Hensel! Auch die E1 und E2 schicken sich an, eine Runde weiter zu kommen: Am ersten Spieltag ihrer A-Rundenspiele belegten sowohl Andreas Flades und Bastian Hensels  E2 als auch die E1 von Lutz Klingen und Lars Hobein Platz 1 in ihrer Gruppe. Hier entscheidet die Rückrunde engültig über das Weiterkommen. Mehr zum Abschneiden aller TBH-Teams im HKM-Tableau.

0
0
0
s2sdefault

JSGAfferde/Hilligsfeld/Tündern II - WTW Wallensen  2:0 (1:0)

Afferde, 06.11.2016. Vielleicht war es dem letzten schweren Auswärtsspiel gegen DSU geschuldet, oder es fehlte einfach die richtigeSandro Einstellung gegen einen Gegner, der überwiegend mit einer C-Mannschaft angetreten war. Jedenfalls passte sich unsere B der schwachen Leistung des Gegners in allen Mannschaftsteilen komplett an. Absolut kein Vergleich zum letzten starken Auftritt in Beber. So war es auch symptomatisch, dass das erste Tor dieser Party ein Eigentor von Wallensen war. Die paar Angriffe, die zum gegenerischen Tor durchkamen, wurden vom Keeper (Jahrgang 2003!) entschärft. Auf der anderen Seite muss man aber auch gestehen, dass unser Jan im Tor auch fast arbeitslos war. Bis zur Pause passierte dann auch nicht mehr viel, es blieb beim 1:0. Nach dem Wechsel dann fast das gleiche Bild wie in Halbzeit 1. Man braucht hier wirklich nichts beschönigen, das einzig erwähnenswerte war in der 73. Minute das Tor zum 2:0 durch Salih und in der 73. Minute eine Gelbe Karte gegen Wallensen. Allerdings gibt es noch zwei positive Dinge: Zum einen stehen wir jetzt bis zur Rückrunde im März hinter den beiden Topteams auf Platz 3, zum zweiten hat Sandro heute erstmals in Deutschland im Trikot auf der Bank Platz genommen. Zu einem Einsatz ist es leider noch nicht gekommen, aber... Willkommen im Team! Am Freitag geht es in die Halle, die B wird im Rahmen der Hallen-Kreis-Meisterschaft in zwei Mannschaften aufgeteilt.

Tor: Jan; Abwehr: Marius, Philip, Mesut, Felix, Valdrin, Basti; Mittelfeld: Jasper, René, Kerem, Michel, Dennis; Sturm: Fergan, Johannes, Salih(1 Tor).

0
0
0
s2sdefault

Mit einem 8:8 Remis beim TSV Bisperode am Samstagnachmittag setzt die Reserve des TB Hilligsfeld vorerst an die Tabellenspitze der 1.Kreisklasse Staffel 1.

0
0
0
s2sdefault