Am heutigen Freitagabend sind die beiden Hilligsfelder Herren-Teams in eigener Halle gefordert. Die „Erste“ bekommt es hier in der 2.Bezirksklasse mit dem TuSpo Bad Münder III zu tun. In der aktuellen Tabelle mit drei Zählern Vorsprung auf die Badestädter zwar optisch im Vorteil, wird diese Partie sicher kein Selbstläufer für die um Topspieler Olli Henze, zumal die Hinrundenbegegnung mit 5:9 verloren ging. Trotzdem gehen die TBH Cracks optimistisch in dieses Match und wollen mit einer konzentrierten Leistung wieder den einen oder anderen Punkt ergattern, um sich nachhaltig und endgültig im Mittelfeld der Tabelle festzusetzen.

Die wahrscheinlich schwierigere Aufgabe hat wohl die TBH-Reserve zu bewältigen. Sie haben den Tabellenzweiten der 1.Kreisklasse Staffel 1, den TSV Eintracht Nienstedt zu Gast. Mit nur einer Niederlage in der laufenden Spielzeit, rangiert die Truppe aus dem äußersten Nordosten unseres Heimatkreises auf dem 2.Tabellenplatz. Also eine wahre Herkulesaufgabe für die zweite Mannschaft des TB Hilligsfeld, mit nur wenig Aussichten auf einen Punktgewinn. Jedes Match muss allerdings erst einmal gespielt werden und warum soll eine Überraschung nicht möglich sein?

0
0
0
s2sdefault

tt

Mit einer Klasse Vorstellung in der Erstrunden Pokalbegegnung gegen den großen Favoriten, der Bezirksoberligamannschaft des TSV Schwalbe Tündern 2, brachten Reinhold Willam, Friedhelm Nolte und Lars Hobein die „Weserschwalben gehörig in Bedrängnis.

k800 img 20150131 wa0002  k800 k800 20141018 161458  K800 20151002 195508 Tolle Vorstellung im Pokal.

Ohne Matthias Nolte, der gegen seine ehemaligen langjährigen Vereinskameraden nicht mitwirken wollte, reisten die Mannen von der Weser an die Hamel.

War es der 5 Punkte Bonus oder haben die Tünderaner die Hilligsfelder Mannschaft einfach nur ein wenig unterschätzt. Auf jeden Fall hatte der Bezirksoberligist mehr Mühe als ihnen lieb war, auch wenn das Endergebnis von 5:1 für die Schwalben ein anderes Bild zeichnet.

Das Match begann mit einer 1:3 Niederlage von Friedhelm Nolte gegen Nils Niepelt. Doch Reinhold Willam gelang bereits im Anschluß die Riesenüberraschung mit einem Fünfsatzerfolg gegen Bastian Karjetta und glich so zum 1:1 aus. Lars Hobein musste sich danach gegen Marcel Dempewolf mit 1:3 Sätzen geschlagen geben. Eine starke Leistung rief im Match der an Position 1 gesetzten erneut Reinhold Willam ab. Er unterlag nur äußerst unglücklich in fünf Sätzen gegen Nils Niepelt. Chancenlos war anschließend Friedhelm Nolte gegen Marcel Dempewolf. der mit seinem Dreisatzerfolg die 4:1 Führung für die Weserdörfler erspielte. Eine erneute knappe und unglückliche Fünfsatzniederlage von Lars Hobein besiegelte schließlich den 1:5 Endstand.

Der zweite nicht erwartete Sieg von Reinhold Willam gegen Marcel Dempewolf war für das Spiel leider nicht mehr relevant und kam nicht mehr in die Wertung.

Unter dem Strich eine großartige Leistung der TBH-Reserve, die für die kommenden Aufgaben in der 1.Kreisklasse, die sich hoffentlich positiv im weiteren Saisonverlauf auswirken wird.

0
0
0
s2sdefault

tt

Am vergangenen Freitag bekamen es die Hilligsfelder in eigener Halle mit dem TSV Hachmühlen zu tun. Ein Sieg gegen die Mannschaft von der B217 war Zielvorgabe von Altmeister Olli Henze. Mit einem Erfolg wollte man sich einen vorderen Platz im Mittelfeld der Bezirksklasse Staffel 5 sichern.

0
0
0
s2sdefault

tt

Eine knappe aber verdiente Pleite gab es am gestrigen Mittwochabend für das Hilligsfelder TT-Bezirksklassenteam gegen eine ausgeglichene und spielstarke Mannschaft des TuSpo Bad Münder III.

Nach den Eingangsdoppeln waren die ohne ihre Nummer 4, Joshua Heucke angetretenen Hilligsfelder noch guter Dinge. Olli Henze / Michael Sievert und Olaf Dannat / Peter Zobel die überraschend das Münderaner Spitzendoppel schlagen konnten, brachten den Turnerbund trotz Niederlage von Benny Popp / Daniel Nolte mit 2:1 in Front. Olli Henze und Olaf Dannat bauten in ihrer gewohnt sicheren Manier den Vorsprung sogar noch auf 4:1 aus. Das Manko der TBH Truppe zeigte sich wieder einmal im weiteren Verlauf der Partie. Wie schon zu oft in dieser Saison gelang es auch an diesem Tag nicht im mittleren und unteren Paarkreuz zu punkten, so dass die Badestädter plötzlich mit 5:4 in Führung lagen.

K640 20151002 195418    K640 20151002 195402  K640 20151030 195507

Sorgten für die einzigen Punkte: Olli Henze 2 und im Doppel mit M.Sievert ( Foto fehlt ) , Olaf Dannat 1 und im Doppel mit P.Zobel.

Positiv ist allerdings zu erwähnen, dass diese Spiele fast ausnahmslos äußerst knapp verloren gingen, aber letztendlich das entscheidende Quäntchen Glück fehlte um diese enges Matches zu gewinnen.

Olli Henze gelang in seinem hart erkämpften zweiten Erfolg noch einmal der Ausgleich zum 5:5. In der Folge allerdings gab es für den TBH nichts mehr zu holen. So mussten sich Olaf Dannat, Benny Popp, Michael Sievert und Daniel Nolte ihren Konkurrenten geschlagen geben und zu ihren Siegen gratulieren. Eine unglückliche, aber verdiente Pleite die, die Mannen um Topspieler Olli Henze wieder in die Nähe der Abstiegsplätze der Bezirksklasse Staffel 5 brachte. Diese missliche Lage möchte man am Freitagabend der nächsten Woche gegen den TSV Hachmühlen allerdings wieder verbessern und mit einem Heimerfolg wieder Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle erlangen.

0
0
0
s2sdefault

Am gestrigen Sonntag fanden in der Sporthalle „Am Einsiedlerbach“ die diesjährigen Jugend-Kreismeisterschaften für Mädchen und Jungen im Alter von 7-19 Jahren statt.

Mit einer kleinen aber feinen Abordnung beteiligte sich der Turnerbund Hilligsfeld auch in diesem Jahr an dieser tollen Veranstaltung, hervorragend ausgerichtet vom VfL Hameln unter der Leitung von Kreisjugendwart Jörg Blumenthal.

Da einige Kinder der Badminton-Jugendabteilung auf anderen Plätzen (Luca Kleine und Carlos Stierand mit der Fußball Kreisauswahl in Salzgitter) und anderen Hallen (Lisa Kleine hatte ein Volleyball Punktspiel) unterwegs waren, konnte sich der TBH in diesem Jahr nur mit einem Quartett zur Teilnahme anmelden.

Diese „Fantastischen Vier“ zeigten sich jedoch in ihren Altersklassen von ihrer besten Seite und konnten wie schon in den vergangenen Jahren tolle Platzierungen mit nach Hilligsfeld nehmen.

So erreichten Laurin Weidner und Aaron Schulze, dieses Jahr gerade erst 15 Jahre geworden, in der Altersklasse U17 (Jahrgänge 1998 bis 2000) die hervorragenden Plätze 2 und 3.

In der Altersklasse U15 (Jahrgänge 2001 bis 2003) gingen Nicolas Weidner und Ole Petrucziak an den Start. Beide spielten in ihrer Konkurrenz stark auf und so musste der direkte Vergleich über den 2 bzw. 3 Platz entscheiden. Hier ließ Nico gegen seinen Vereinskameraden Ole nichts anbrennen und entschied die Partie recht deutlich für sich, und sicherte sich so den Vizemeistertitel in seiner Altersklasse.

Erfreulich waren an diesem Tag nicht nur die guten Platzierungen der vier Jungen, sondern auch das rege Interesse der Eltern an den Leistungen und sportlichen Fähigkeiten ihrer Stammhalter, die mit Begeisterung und großer Unterstützung die Spiele ihrer Schützlinge begleiteten.

So war auch Sparternleiter Peter Zobel am Ende des Turniers hoch zufrieden mit den Leistungen der TBH Jugendlichen und der tollen Unterstützung der anwesenden Elternteilen.

0
0
0
s2sdefault

Nach knapp drei fussballenfreien Wochen, darf unsere Erste morgen (22.10./ 18.45) wieder ein Pflichtspiel bestreiten. Gegner ist der Aufsteiger TSV Hachmühlen. Die Gäste um Staffeltorjäger Tim Bartelt haben ein Spiel mehr absolviert und liegen auch 3 Punkt vor dem Turnerbund. So erwartet die Hilligfelder Elf morgen eine schwere Aufgabe bei der Coach Klauder fast alle Spieler zur Verfügung stehen.

0
0
0
s2sdefault

07.10.15, JFV Union Bad Pyrmont II TB Hilligsfeld IV 6:2 (0:1)

 

Die lange Anreise war leider nicht von Erfolg gekrönt, die Punkte blieben auf dem Hagen. Dabei fing alles nahezu optimal an. In der ersten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft ihre bis dato beste Saisonleistung.  Der Gastgeber wurde mit schnellem Kombinationsspiel mächtig unter Druck gesetzt. Besonders Finn und Kapitän Linus wirbelten die gegnerische Abwehr ein ums andere mal durcheinander. Die erste Großchance hatte Emil, leider landete sein satter Linksschuss am Querbalken. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Linus dann mit einem Distanzschuss den verdienten Führungstreffer.

Nach dem Seitenwechsel ein gänzlich anderes Bild. Die Union ging jetzt aggressiv in die Zweikämpfe, dominierte nun die Partie und  erspielte sich Chancen im Minutentakt. Der Ausgleich (29min.) ließ nicht lange auf sich warten und zwangsläufig fielen  weitere Gegentreffer bis zum 6:1  . Maurice, heute für den verletzten Stammtorwart Lukas zwischen den Pfosten, machte seine Sache sehr gut und war bei allen Toren machtlos. Den Schlusspunkt zum 6:2 setzte heute Emil. Mit einem schönen rechten Hammer erzielte er seinen ersten Pflichtspieltreffer.

 

0
0
0
s2sdefault

TBH - TSV Bisperode 8:1 (4:0)

Hilligsfeld, 17.09.2015. Auch im zweiten Saisonspiel zeigte die B-Jugend von Beginn an wer hier das Sagen hat. Bereits nach 3 Minuten stand es 2:0 durch die schnellen Tore von Josh und Maurice. Auch wenn heute die gesamte Mannschaft ihre Leistung gegenüber dem tollen Saisonauftakt in Bad Münder etwas zurückgefahren hat, reichte es am Ende doch zu einem ungefährdeten Sieg, der auch in dieser Höhe absolut verdient war. Aus der Formation vom Auftaktspiel fehlten heute Mike und Nils, dafür bestritten Imre, Flo Wahlers und Lennart ihr erstes Punktspiel.

0
0
0
s2sdefault

13.09.2015    TUSPO Bad Münder - TBH 0:4 (0:0)
Bad Münder, 13.09.2015. Von Anfang an war klar, dass diese drei Punkte mit nach Hilligsfeld genommen werden sollten. Die Innenverteidigung mit Philipp und Hauke präsentierte sich sicher und ließ kaum etwas zu, die beiden Außen Flo und Robin konnten sich immer wieder mit ins Angriffsspiel einschalten. Aus einem starken Mittelfeld mit Felix, Linus, Maurice und Josh wurde zusammen mit den beiden Spitzen Leon und Johannes viel Druck auf die gegnerische Abwehr ausgeübt. Leider fehlten in der ersten Halbzeit noch die zählbaren Erfolge. Nach dem Seitenwechsel wurde das aber nachgeholt. In der 42. Minute sorgte Leon für das 0:1  und bereits 10 Minuten später konnte Mike auf 0:2 erhöhen, in der 58 Minute hatte der nach einer schönen Hereingabe von Robin sogar die Chance auf das 0:3, die aber vom Torhüter gerade noch vereitelt werden konnte. Bei Leons Schuss in der 68. Minute war der Keeper dann aber machtlos. In der 79. Minute konnte sich auch Felix zum 0:4 Endstand in die Torschützenliste eintragen. Auch die Auswechselspieler Mike, Nils und Jan haben sich prima mit in die Partie eingebracht, ein Leistungsabbruch war in keiner Phase des Spiels zu verzeichnen. Mark hatte einen ruhigen Nachmittag im Tor, außer ein paar Schüsschen aus der zweiten Reihe und ein paar Rückgaben hatte er nur einmal die Gelegenheit sich auszuzeichnen.

Kader:

Mark Bödecker-Robin Besser, Jan Elle, Leon Everling, Linus Griese, Felix Heithecker, Joschua Höwelmann, Philipp Hundertmark, Johannes Kuttig, Nils Pieper, Mike Schmidt, Maurice Schrader, Hauke Twick, Florian Wefer

0
0
0
s2sdefault