Beeke Hensels Engagement bei Hilligsfeld: DFB-Auszeichnung „junges Ehrenamt“

Pressemitteilung des TB Hilligsfeld auf AWESA

Der TB Hilligsfeld zeigt sich stolz. Beeke Hensel wurde im Rahmen des Kreisfußballtag mit der Urkunde für vorbildliche ehrenamtliche Leistungen im Bereich des „junges Ehrenamts“ ausgezeichnet.  Diese Auszeichnung ist ein Privileg des Deutschen Fußball-Bund im Bereich „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“.

Die gerade 19-Jährige spielt selbst aktiv in der Hastenbecker Damenmannschaft, im Winter 2019 hat sie als Co-Trainerin bei den Bambinis angefangen. Sie hat die „Kidis“ seitdem begleitet, ab der Saison 2021/2022 dann alleine als Trainerin.

Mittlerweile spielen „ihre“ Kinder in der F-Jugend beim TB Hilligsfeld. Eine Trainerlizenz hat sie zur Zeit noch nicht, als erstes hat sie die Schiedsrichterprüfung gemacht.

Im Privaten hat Beeke gerade ihr Abitur gemacht und macht sich Ende dieses Monats zu einer Auslandsreise für mehrere Monate auf den Weg. Wenn sie wieder zurückkommt, möchte sie Grundschullehramt studieren. Bis sie das Studium antritt, möchte sie erstmal ein Jahr arbeiten gehen.

Ihre Aussage zu der Ehrung:
„Ich habe mich sehr über Ehrung gefreut, da es für mich auch sehr unerwartet kam. Außerdem finde ich es auch toll, dass die Ehrenamtsarbeit bei jungen Menschen zumindest so mal belohnt wird und nicht versteckt bleibt. Dennoch sollen sie weiter gefördert werden, da mehr jungen Menschen in den Vereinen benötigt werden.“

Sven Borkert als 1. Vorsitzender des TB Hilligsfeld übergab Beeke die Urkunde und ein Deutschlandtrikot, welches der DFB als Präsent dazugegeben hat.

Aussage Sven Borkert zur Ehrung:
„Ich bin sehr stolz auf Beeke Hensel und auch auf alle Ehrenamtsbegleiter beim TBH. Sie erfüllen nicht (nur) eine Aufgabe, sie gehen diese Aufgaben mit unglaublich viel Herzblut an. Beeke ist ein Paradebeispiel dafür, dass man über viele Jahre gerade Kinder in dieser Altersgruppe zusammen halten kann und natürlich auch weiterentwickelt; Mein Glückwunsch zu dieser mehr als verdienten Auszeichnung.“

 

Zwote sichert MEISTERSCHAFT im Hamelstadion!

Die Zwote trat am 01.06 und 04.06 im Stadion an der Hamel zu ihren letzten Saisonspielen an. Erst traf man auf den TSV Lüntorf und den TSV Germania Reher II.

TB Hilligsfeld II vs TSV Lüntorf | 2:4

Bei strahlendem Sonnenschein lud der TBH den TSV Lüntorf zum vorletzten Saisonspiel ein. Der TSV konnte bei einem Sieg noch den Sprung auf Platz 2 der Tabelle wagen. Um 15:30 pfiff Schiedsrichter Heinz Bergmann die Partie an.  

Bereits in den ersten Minuten zeigte der TSV, dass für ihn noch etwas auf dem Spiel steht. Die Gäste begannen stark und waren in den ersten 10 Minuten das deutlich bessere Team.
So kam es, dass der TSV erst in der 8. Minute TBH-Keeper Maik Dietsch zur Glanzparade zwang und in der 11. Minute durch Simon Sagebiel in Führung ging.

Nach dem Gegentor der Gäste erwachte der TBH langsam. Unsere “Zwote” spielte nun deutlich besser und erarbeitete sich in Form von Mohammed Habasch einige Chancen.
In der 36. Minute kam Alexander Galimski in die beste Gelegenheit, den Ausgleich zu erzielen. Dem wuchtigen Stürmer fehlten wenige Zentimeter, ehe TSV-Keeper Kiupel den Ball unter sich begrub.

In der 42. Minute war nochmal der TSV an der Reihe. Nach einem abseitsverdächtigen Ball auf Simon Sagebiel, netzte eben dieser zur 0:2 Führung. Noch vor der Pause erzielte TBH-Stürmer Alexander Galimski den ersehnten Anschlusstreffer. TBH-Verteidiger Pascal Nemsi spielte den Ball trotz Foul des Gegenspielers auf Mohamed Habasch weiter. Dieser dribbelte sich zur Grundlinie durch und legte in der Mitte auf Galimski ab. Dieser zeigte seine starke Schusstechnik und platzierte den Ball perfekt am Pfosten vorbei ins Tor.

Nach der Halbzeitpause startete der TSV wieder stark und übernahm das Ruder. In der 66. Minute kam Aliu in den Strafraum der Gäste. Dort konnte er nur mit Hilfe eines Fouls am Abschluss gehindert werden. Schiedsrichter Bergmann zeigte sofort auf den Punkt und entschied auf Elfmeter für den TBH. Alexander Galimski schnappte sich das Leder und setzte den Ball kühl ,zum 2:2 Ausgleich, ins rechte untere Eck. Der TSV-Keeper befand sich auf dem Weg in die andere Ecke.

In der 80. Minute versuchte der TSV mit einem Fernschuss wieder in Führung zu gehen und scheiterte im ersten Versuch am Keeper Maik Dietsch. Selbiger konnte den Ball dabei leider nicht festhalten und TSV-Stürmer Groß schob den Ball zur erneuten Führung über die Linie.

In der 81. und 90. Minute kam Mohamed Habasch gleich zweimal in den Genuss einer Chance zum Ausgleich, scheiterte aber beide Male am Keeper des TSV.

Die letzte Aktion des Spiels gehörte den Gästen. In der dritten Minute der Nachspielzeit (90+3) schloss Marcel Pietsch zwischen Strafraum und Mittellinie ab. Der Ball schlug unter der Latte zum 2:4 Endstand im Tor ein.

Der TBH verlor damit sein erstes Spiel diese Saison. Der TSV schafft den Sprung auf Platz 2.

TB Hilligsfeld II vs TSV Germania Reher II | 7:2

Am 04.06. stand das letzte Saisonspiel für unsere Zwote an. Nach der Niederlage gegen den TSV Lüntorf wäre bei einem Rückzug des VfB Hemeringen III die Meisterschaft doch noch in Gefahr gewesen. Es musste also ein Sieg gegen die Reserve des TSV her, um die Meisterschaft unabhängig von Ereignissen festzumachen.

Das Trainergespann Andrej Buj und Sven Hinzmann forderte bereits vor dem Spiel vollen Einsatz vom gesamten Team. Zur Freude unserer Zwoten füllte sich das Stadion an der Hamel mit einigen Fans.

Bereits im Vorfeld galt dem TSV Germania Reher II und besonders deren Trainer Marc Wilgeroth ein großer Dank für die Verlegung des Spiels. Trainer Andrej Buj bezeichnete Wilgeroth als einen sehr sympathischen Menschen, mit dem man gerne vor und nach dem Spiel das ein oder andere Gespräch führt.

Um 19:00 Uhr gab Schiedsrichter Helmut Flemes den Ball frei und der TBH legte los wie die Feuerwehr. Bereits in der 5. Minute erzielte Alexander Galimski das 1:0. Der TBH war spielbestimmend und dominant.

Der TBH blieb weiter gefährlich und erhöhte bereits in der 25. Minute durch Mike König auf 2:0. Nur 5 Minuten später stand TBH-Stürmer Alexander Galimski wieder goldrichtig und erzielte mit dem 3:0 seinen Doppelpack.

Bis zur Pause sollte sich an diesem Spielstand nichts mehr ändern.

Den besseren Start in der zweiten Hälfte erwischte allerdings der TSV. In der 48. Minute erzielte Alexandros Noble den Anschlusstreffer und stellte die Anzeigetafel auf 3:1 um.

Allerdings störte dieser Gegentreffer den TBH überhaupt nicht. Bereits direkt nach dem Anstoß stellte Leonid Aliu die Drei-Tore-Differenz wieder her und erzielte das 4:1. Sechs weitere Minuten später komplettierte der wendige Stürmer Leonid Aliu seinen Doppelpack und erhöhte auf 5:1.

Der TBH machte weiter Druck und kam in der 60. Minute erneut vor das Tor des TSV. Mike König erzielte ebenfalls einen Doppelpack und machte das halbe Dutzend (6:1) voll. In der 70. Minute krönte er seine starke Leistung mit seinem letzten Tor, erzielte das 7:1 und vollendete seinen Dreierpack.

Den Schlusspunkt der Partie setzte aber noch einmal die Offensive aus Reher. Timo Neitzner betrieb noch etwas Kosmetik und sorgte für den Endstand von 7:2.

Danach war Schluss und der TBH ließ die Sektkorken knallen. Die Meisterschaft war nun in sicherer Hand und so bekam der TBH am Ende der Partie den ersehnten Meisterpokal überreicht.

Trainer Andrej Buj lobte die gesamte Leistung der TBH-Mannschaft. Ein großer Dank gilt außerdem allen Zuschauern und Mitgliedern des TB Hilligsfeld.

Damit verabschiedeten sich die zweiten Herren aus der 3. Kreisklasse und gehen in die verdiente Sommerpause. Nächste Saison geht es dann eine Klasse höher, in der 2. Kreisklasse, weiter.

#NurDerTBH
Bericht von Timm „Buche“ Buchwald

 

Letztes Funiño-Turnier der F-Junioren

Am Sonntag ,02.06.2024, machte sich unsere F-Jugend am frühen Morgen auf den Weg nach Bad Pyrmont um ein hoffentlich erfolgreiches Turnier zu spielen.
Der TBH stellte zwei Teams. Insgesamt gab es am heutigen Tag 8 Gegner für jeder Mannschaft.

Unsere 1.Mannschaft brauchte das erste spiel erstmal um richtig in das Turnier zu kommen, doch danach wurde es viel besser. Nachdem Alexander letzte Woche sein erstes Tor geschossen hat, konnte er heute um noch weitere 5 nachlegen. Doch auch Jannis, Phil und Sebi legten mit ihren Toren und Vorlagen nach. Ein großes Kompliment auch noch an Phil, der heute wirklich großes Teamgeist gezeigt hat und bei den zwei Niederlagen probiert sein Team wieder zu motivieren.
Insgesamt muss man sagen, dass die 1.Mannschaft heute vor allem durch eine geschlossene Teamleistung überzeugt hat. Kompliment an alle !

Bei unsere zweiten Mannschaft ginge heute die jüngeren Kids an den Start. Hier nochmal Danke an der Tom, der aus der G-Jugend dazu kam und auch das ein oder andere Tor schießen konnte. Insgesamt haben hier alle Kids gut gekämpft und fast jedes Kind konnte sich mit einem Tor belohnen. Ein besonderes Lob geht heute an Arthur, der immer wieder für sein Team gekämpft hat und probiert hat mit seinen Toren die Rückstände aufzuholen.
Doch auch Vitali hat heute mit einer guten Leistung sein erstes Funiño-Tunier abgeschlossen und kann sehr stolz auf sich sein. Das Team rund um Emily hat heute zwar doch manchmal, gegen die größtenteils älteren, verloren doch haben sie nie aufgegeben und immer weiter gekämpft.

Zusammengefasst konnten also beide Mannschaft heute überzeugen. Vielen Dank an den JFV Union Bad Pyrmont für die Organisation, wir kommen gerne wieder !