Samstag Triple-Spieltag in Hilligsfeld

Am kommenden Samstag um 14:30 Uhr trifft TB Hilligsfeld auf TSV Germania Reher.

Weiter spielen um 16:15 spielt unser 3. Herren gegen TSV Lüntdorf und um 18.00 die 2. Herren gegen SG Flegessen/Süntel 2.

Am letzten Sonntag holte unsere 1. Herren drei Punkte gegen SSG Marienau (2:1). Letzte Woche gewann TSV Germania Reher gegen den SG Hajen/Latferde II mit 6:3. Somit nimmt TSV Germania Reher mit acht Punkten den siebten Tabellenplatz ein.

TB Hilligsfeld nimmt mit der maximalen Ausbeute von zwölf Zählern momentan den zweiten Platz der Tabelle ein.

TSV Germania Reher verbuchte zwei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite.

Mehr als drei Tore pro Spiel musste das Team von Chris Hubel im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: TB Hilligsfeld kassierte insgesamt gerade einmal anderthalb Gegentreffer pro Begegnung. Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Derbytime an der Hamel !

Hilligsfeld, 30.08.2022: Am morgigen Abend empfängt unsere 1. Herren die SG Flegessen/Süntel zum Spitzenspiel in der 1. Kreisklasse.

Die 2. Herren ist Staffelmeister 2022

Hilligsfeld, 19.06.2022: Die 2. Herren ist Staffelmeister 2022!!!

Die Reserve des TB Hilligsfeld ist an ihrem Ziel  angekommen und hat sensationell die Staffelmeisterschaft mit einem 2:1 Sieg gegen Klein Berkel perfekt gemacht. Danke an TBH Erfolgstrainer Moritz-Ole Gerkens und Basti Hensel, die mächtig stolz auf ihre Truppe sein können.

Glückwunsch Jungs, ihr seit eine geile Truppe!

 

 

Altliga gewinnt den Dorfpokal 2022

Hilligsfeld, 18.06.2022: Bei strahlendem Sonnenschein und mit gut gelaunten Hilligsfeldern hat am Samstag das vom Ortsverein Go up der Hamel top organisierte Dorffest stattgefunden.

Beim Spiel ohne Grenzen haben es sich die Altmeister des TBH nicht nehmen lassen den 1. Platz zu belegen.

Vielen Dank noch mal an das Orgateam von Go up!

 

Siegerurkund Altmeister

Arbeitsdienst am Sportplatz Hilligsfeld

Donnerstag, 14.06.2022: Fest angepackt haben die Spieler der I., II. und Altenherren des TBH beim Arbeitsdienst auf dem Sportplatz in Hilligsfeld. So wurde das Sportheim und Container geputzt und aufgeräumt, sowie die Randbereiche der Plätze gemäht.

Danke an alle Helfer, die mit ihrem Einsatz dabei waren !!!

 

TBH 1. Herren auf Bulgarientour

Pfingsten 2022: Am vergangenen Pfingstwochenende tankte unsere Erste Herren am bulgarischen Goldstrand noch einmal Kraft für den letzten Saisonspieltag.
Coach Markus „Hummer“ Wienecke (Bildmitte) versuchte, mit individuellen Trainingsplänen für jeden Teilnehmer, das Maximum aus der Mannschaft heraus zu kitzeln.

Niklas Kämmerer (1. v. l.), der zuletzt vor allem durch seine Handspiele auffällig wurde, trainierte Einwürfe vom Beckenrand. Damit sollte er unser zweiten Herren, im Kampf um den Meistertitel, in den nächsten Spielen weiterhelfen können.
Carlos Weide (2. v. l.) soll dem hilligsfelder Spiel in Zukunft mehr Würze geben, nicht zuletzt deshalb sah man ihm am Wochenende regelmäßig mit der Pfeffermühle in der Hand.
Gastarbeiter und Greenkeeper Silas Bödecker (3. v. l.) nahm an einer dreitägigen Fortbildung zum Thema „Angießen bei Trockenheit“ teil und hat diese mit Bravour abgeschlossen.
Unser Wadenbeißer Jan Elle (4. v. l.) hatte den Auftrag an seinem Lungenvolumen zu arbeiten. Er war bis zu viermal täglich am Tabacco-Laden zu finden.
Roadrunner Felix Heitecker (1. v. r.) sollte weiter an seiner Geschwindigkeit arbeiten. Mittlerweile schafft er den Liter Vodka-Lemon in unter einer Minute!
Tristan Karock (2. v. r.), jüngster Teilnehmer am Trainingslager, zeigte sich vom ersten Tag an in Topform. Leichtfüßig wie einst Jürgen Klinsmann bewegte er sich bei den Koordinationsübungen.
Präsidentensohn Robin Borkert (3. v. r.) sollte die Fahrt nutzen um mal wieder richtig zur Ruhe zu kommen. Am Samstag gönnte er sich gleich drei Ruhephasen, um dem alltäglichen Studentenstress zu entfliehen.
Reiseleiter Tim Bödecker (4. v. r.) hatte zur Aufgabe wieder den nötigen Biss zu entwickeln, um sich im Kader der ersten Mannschaft zu etablieren. Sein bissiges Zweikampfverhalten stellte er am Wochenende einige Male eindrucksvoll unter Beweis!
Unser Torhüter Mark Bödecker (5. v. r.), der zuletzt verletzungsbeding kürzer treten musste, nahm in Bulgarien das komplette Reha-Programm in Anspruch. Seinen Oberkörper färbte er dabei in TBH-Rot.
Kampfzwerg Sören Schaper (u. r.), der zukünftig mehr Stimme auf dem Platz übernehmen soll, hatte diese bereits am Hannover-Airport verloren. Mit einem Cocktail aus Cola-Bier & Vodka-Sprite erholten sich seine Stimmbänder über das Wochenende glücklicherweise wieder.
Letzter Reiseteilnehmer ist Maurice Schrader (u. l.) gewesen. Er sollte über das Wochenende an seinem Oberkörper arbeiten. Seine Trainingserfolge zeigte er jedermann / -frau stolz im offenen Hemd.
An einer jungen Frau namens Layla hat die Mannschaft vergangenes Wochenende ganz besonders gefallen gefunden!
Bleibt die Hoffnung, dass einige der vermittelten Inhalte beim nächsten Spiel Früchte tragen.
Anstoß ist am Samstag um 16 Uhr in Flegessen!

 

Neuer Keeper: Jan Mista kommt zum TBH!

Wienecke: „Wir mussten handeln“ / Kobert und Bödecker stark eingespannt

Hilligsfelds Jan Mista (re.) mit Coach Markus Wienecke

Neuer Torwart für den TB Hilligsfeld! Zur kommenden Saison wird Jan Mista, der aktuell noch bei Germania Hagen spielt, die Wienecke-Elf verstärken. Der 23-Jährige wechselte vor drei Jahren von der Afferder Eintracht auf den Hagen, vorher war er ein Jahr bei der Eintracht im Herren-Bereich und im Jugendbereich der JSG tätig. „Wir freuen uns, dass sich Jan für uns entschieden hat. Der Kontakt zwischen Jan und Bastian Hensel (Abteilungsleiter Fußball TB Hilligsfeld) entstand schon vor seinem Wechsel zu den Germanen und hielt stand. Das ist richtig Klasse, dass ‚Basti‘ immer wieder an Jan dran war und ihn jetzt verpflichten konnte“, freut sich Hilligsfelds Trainer Markus Wienecke. Die anderen Keeper Benjamin Kobert, beruflich sehr eingespannt und Mark Bödecker, ist im Sommer sehr viel mit der Ernte beschäftigt, sind nicht immer zu 100 Prozent dabei. „Somit mussten wir handeln. Jan hat mir gesagt, dass die drei Jahre auf dem Hagen eine schöne Zeit waren und er sich dort weiter entwickelt hat. Er ist dem Verein und dem Team dankbar für die Zeit. Ausschlaggebend für den Vereinswechsel war auch die Fahrzeit/Strecke, da er in  Klein Berkel wohnt und in Afferde arbeitet“, schildert Wienecke.

Spannung pur, TB Hilligsfeld – SG Königsförde/Klein Berkel

07.05.2022: 1.Kreisklasse Hameln-Pyrmont: TB Hilligsfeld – SG Königsförde/Klein Berkel (Samstag, 17:00 Uhr)

TB Hilligsfeld hat am kommenden Samstag keinen Geringeren als SG Königsförde/Klein Berkel zum Gegner. SG Königsförde/Klein Berkel strich am Sonntag drei Zähler gegen SC Inter Holzhausen ein (4:0).

Nach der vermeintlichen 2:3-Niederlage im Gipfeltreffen mit der Zweitvertretung der SSG Halvestorf schienen auch die letzten Hoffnungen auf den Aufstieg ins Oberhaus verflogen. Dann kam die Wertung des Spielausschusses, gefolgt vom 7:1-Erfolg im Nachholspiel in Osterwald und plötzlich hat der TBH wieder aussichtsreiche Möglichkeiten auf die Meisterschaft. TB Hilligsfeld bekleidet mit 40 Zählern Tabellenposition zwei. Das Heimteam tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

SG Königsförde/Klein Berkel führt das Feld der 1.Kreisklasse Hameln-Pyrmont mit 44 Punkten an. Das bisherige Abschneiden des Gasts: 14 Siege, zwei Punkteteilungen und ein Misserfolg. In den letzten fünf Spielen ließ sich die Mannschaft von Trainer Artjom Grincenko selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über vier Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Hier treffen die beiden torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. SG Königsförde/Klein Berkel erzielte bisher 82 Tore, während TB Hilligsfeld das Leder 80-mal im gegnerischen Netz versenkte.

Mit großem Interesse schauen die TBH Fans auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Böse Überraschung:

Dummköpfe verunstalten frisch gestrichenen Materialcontainer. Chance zur Selbstanzeige beim TBH bis Dienstag.

Hilligsfeld, 27.02.2022. Böse Überraschung für den Turnerbund: In der Nacht von Freitag auf Samstag haben Vandalen den erst im Herbst frisch gestrichenen Materialcontainer am Parkplatz mit sinnfreien Parolen beschmiert. Welche Botschaft an wen die Verfasser damit loswerden wollten, ist den Verantwortlichen des TBH dabei noch unbekannt. Fest steht jedenfalls jetzt, dass durch diese extrem rücksichtslose Dummheit stundenlange Ehrenarbeit vieler freiwiller Helfer innerhalb weniger Sekunden ebenso zunichte gemacht wurde, wie die Vereinsivestition für literweise Farbe.

Herzlichen Dank dafür!…

Fest steht  übrigens auch, dass das Bemalen oder Besprühen fremder Sachen mit Graffiti  von § 303 Abs. 2 StGB erfasst wird und somit eine Straftat darstellt. Demnach liegt eine Sachbeschädigung auch bei der bloßen Veränderung des Erscheinungbildes fremder Sachen vor, sofern diese nicht nur vorübergehend ist.

Glücklicherweise verdichten sich mittlerweile die Hinweise der befragten aufmerksamen Sportplatz-Anwohner, dass die Identität der Straftäter bekannt ist. Da die Hiligsfelder Verantwortlichen des Turnerbunds davon ausgehen, dass es sich bei dieser Sauerei nur um eine unbedachte Dummejungentat handelt, wird der Vorstand zunächst bis kommenden Dienstag (01.03.2022) von einer Strafanzeige absehen, um dem Verursacher eine letzte Möglichkeit zu geben, seine Tat einzugestehen und umgehend für Abhilfe zu schaffen. Als Kontaktperson steht hierfür TBH-Präsident Sven Borkert unter folgender Telefonnummer zur Verfügung: 01522 5805406.

Meldet sich der Verursacher nicht rechtzeitig, geht der Verein dann am Mittwoch mit seiner Strafanzeige an die Polizei…