Auch dieses Jahr war der Hermasch-TBH-Cup, am vergangenen Wochenende von der ersten Herren organisiert, ein voller Erfolg. Auch, wenn beide Hilligsfelder Herrenmannschaften ihre Segel bereits in der Vorrunde streichen mussten, blickte man nach dem Finale auf eine gelungene Veranstaltung zurück. Der Titel ging dieses Jahr erstmals an den SV Lachem, der das Finale gegen den VfR Evesen für sich entschied. Dritter wurde BW Salzhemmendorf. Die "Ostkreisler" entschieden das Spiel um Platz drei gegen den größtenteils enttäuschenden Oberligisten aus Tündern für sich. Ein großer Dank geht an die Unterstützer E-Center Hermasch, KFZ-Werkstatt Krönke, Radio Schulz, Hajener Landbrot und das Brennholzlager Unsen.Ein großer Artikel inklusive Fotostrecke ist bei AWesA zu finden : https://www.awesa.de/fussball/halle/46/33624.htm

0
0
0
s2sdefault

So schnell ist das Jahr vorbei. Am kommenden Wochenende lädt die erste Herren zum Hermasch-TBH-Cup in die Sporthalle Hohes Feld ein. Der traditionelle Budenzauber ist wie gewohnt ein Qualifikationsturnier für den Dewezet-Supercup. Passend zum runden Geburtstag, hat Cheforganisator „Fitschi“ Meyer ein so hochkarätiges Teilnehmerfeld wie selten zuvor begeistern können.

0
0
0
s2sdefault

Das heutige Punktspiel der ersten Herren gegen den TSV Nettelrede II wurde kurzfristig nach Hilligsfeld verlegt.
Anstoß ist weiterhin um 12.00 Uhr.

0
0
0
s2sdefault

Altliga erstmals an der Spitze!

ah01.11.2019: SG Nettelrede/Eimbeckhausen - TBH: 2:5 (0:3)

Nettelrede, 01.11.2019. Zum ersten Mal in dieser Spielzeit grüßt unsere fußballerische Geriatrie-Abteilung von der Spitze der Kreisligatabelle! Grund dafür ist der Auswärtssieg beim TBH-Angstgegner Nettelrede.

0
0
0
s2sdefault

Altliga auf dem Vormarsch!

26.10.2019: TBH - SG Coppenbrügge/Marienau 5:3 (2:3)

ahHilligsfeld, 26.10.2019. Bester Mann am Freitagabend: "Pit" KaminskiVor dem wegweisenden Spitzenspiel Zweiter TBH versus Tabellenführer Coppenbrügge ging die sportliche Leitung in sich: Ralf Gläser setzte konsequent die Spieler auf der Tribüne, die der körperlichen und nervlichen Belastung vorausssichtlich nicht stand halten würden. So fanden sich die Herren Pütger und Hachmeister im "Off" wieder und Ergänzungsspieler Scheler musste zähneknirschend die Rolle der rechten Hand Gläsers wahrnehmen, machte das aber gemessen an seinen Möglichkeiten sogar überraschend gut.

0
0
0
s2sdefault

Altliga Freitagabend in Nettelrede

ah

Hilligsfeld, 29.10.2019. Am Freitagabend (Anstoß 19.30 Uhr) könnten unsere Silberrücken erstmalig in dieser Spielzeit Spitzenluft schnuppern. Möglich wäre dies, wenn Borkert & Co einen Deier von der SG Nettelrede/Eimbeckhausen mit nach Hause bringen sollten. Denn dann zögen unsere Partysenioren gleichauf mit Tabellenführer Coppenbrügge, bei einem Sieg aber mit dem deutlich besseren Torverhältnis. Zunächst aber muss der "Grönjer Bär" sportlich erlegt werden, ehe sein Fell verteilt und im schmucken Schraders zu Hilligsfeld das erhoffte Siegerbier eingeatmet werden kann...  

 

0
0
0
s2sdefault