Altliga fertigt Münder mit 8:0 ab/Gläser-Fake aufgedeckt!

ah

10.05.2018. TBH - TuSpo Bad Münder: 8:0 (3:0)

Hilligsfeld, 11.05.2018. Skandale pflastern seinen Weg: Ralf GläserFast ohne wirklich große Überraschungen verlief das Greisliga-Duell Zweiter gegen Letzter am Mittwochabend. Dass die Gäste aus der Kurstadt halbwegs chancenlos sein dürften, war zu erwarten. Dass Urim Ferati (2), "Bomber" Werner (3), "Pit" Kaminski und auch "Hacki" Hachmeister unter den Torschützen zu finden sein könnten, nimmt niemanden wirklich Wunder. Einzig unvorhersehbar neben der unglaubwürdigen Angabe, dass "Oscar" Borkert tatsächlich zu Null gespielt haben soll, ist natürlich die merkwürdige Kunde vom angeblichen Eröffnungstreffer in der Spieldokumentation im Online-Portal Fussball.de:

0
0
0
s2sdefault

Mittwoch, 09.05.2018, 19.00 Uhr: TBH - Tuspo Bad Münder

ah

Hilligsfeld, 06.05.2018. Am Vorabend des Vatertags möchten unsere fußballerischen Altlasten 3 weitere Punkte fachgerecht entsorgen und treffen dabei auf die Fußball-Veteranen aus Bad Münder. Namhaften Cracks wie der Schrader-Brut, Oliver Henze, Markus Schwarz, Andreas Scheler, Michael Söchting, Dirk Pütger, Sascha Weiner und Stefan Pogoda wird diesmal wieder aus verschiedensten Gründen das Mitwirken versagt sein. Und auch der Hilligsfelder "Abramczik für Arme", Oliver Böhme, kurvt mal wieder auf der niemals enden wollenden Suche nach dem ultimativen Oldtimer-Schnäppchen irgendwo in der Weltgeschichte herum. Auf den Flankenschrott des Böhmermanns müssen die Hilligsfelder Goalgetter Klingen, Werner, Kaminski und Hachmeister also schon mal verzichten. Lassen wir uns überraschen, was sich das Offensivquartett stattdessen einfallen lässt...

0
0
0
s2sdefault

ah

Lockeres 7:0 beim Abschied des Partynators

28.04.2018: TB Hilligsfeld - SG Emmerthal/Lüntorf: 7:0 (1:0)

An allen Toren beteilgt: LutzHilligsfeld, 28.04.2018. Am Samstagnachmittag gönnten sich die Fussball-Fossile des Turnerbunds entspannte 60 Minuten gegen die Gäste aus Emmerthal und ein paar Kaltgetränke zum Amtsabschied des langjährigen Oberpartynators "Olli" Henze. Am Ende legte "der Henzler" dann auch noch ein paar leckere Fettschläuche und Nacken auf und belohnte damit seine Jungs für eine phasenweise ansprechende Darbietung auf dem Feld. Im Anschluss daran schleppten sich Hilligsfelds Feierfüchse auch noch einmal in die Hamelner Altstadt.

0
0
0
s2sdefault

TBH gewinnt Verfolgerduell verdient

ah

Hilligsfeld, 04.05.2018. Im Verfolgerduell desBest match ever: Böhmermann Zweiten gegen den Dritten gewann am Freitagabend das TBH-Fußball-Orchester gegen die munter aufspielende Reheraner Kicker-Combo verdient. Nachdem das Spiel eher im Largo des respektvollen Abtastens begann, schaltete als erster Oliver Böhme am Flügel auf Allegro, setzte sich außen durch und zirkelte eine wundervolle Flanke auf die Denkerstirn von "Bomber" Werner, der mit dem 1:0 für den ersten Paukenschlag dieses Spitzenkonzerts sorgte. Zuvor hatte der wieder in Galaform aufspielende "Schranzi" Schrader beim einzigen gefährlichen Reheraner Angriff vor dem Pausenvorhang mit einer Rettungs-Bratsche auf der Torlinie die Gästeführung vereitelt.

0
0
0
s2sdefault

ah

Altliga chillt den Rest der Saison aus

Hilligsfeld, 25.04.2018. Die goldenen Ananas-Wochen beginnen für unsere Altliga nach dem vermeidbaren 3:3 gegen die Hamelner Preußen am vergangenen Dienstag. Mit dem voraussichtlichen Verpassen der Meisterschaft rückt nun das zweite große Saisonziel, die gemeinsame Abschlussfahrt nach Cala Ratjada/Mallorca, zusehends in den Vordergrund. Nur noch 36 Tage trennen das gute Dutzend rot-weiße Feierbiester vom Übersetzen auf den balearischen Sonnen-Archipel. Und auch das will gut vorbereitet sein:

0
0
0
s2sdefault

Verfolgerduell an der Hamel

ah

Hilligsfeld, 01.05.2018. Am Freitagabend geht es für die beiden noch ernsthaftesten Verfolger von Spitzenreiter SG Nettelrede/Eimbeckhausen darum, im direkten Duell gegeneinander die Minimalchance auf den Kreisligatitel zu wahren. Zu Gast an der Hamel ist um 19.00 Uhr die spielstarke Truppe der SG Reher/Sonneborn, die dem Turnerbund schon im Hinspiel beim 3:1 Auswärtssieg mächtige Probleme bereitet hatte. Zweimal Kaminski und einmal Klingen hießen damals die Torschützen in einem heiß umkämpften Spiel. Auf "Pit" Kaminski werden Hilligsfelds zusehends wohlbeleibteren Stehgeiger neben einigen anderen Fixpunkten am Freitag verzichten müssen. Natürlich dabei ist aber wieder Dauerbrenner Olaf Mundhenke, der als einziger bei allen 12 Saisonpartien zugegen war und zusammen mit senem kongenialen Spielpartner Lutz Klingen der nächsten fußballerischen Heldentat mit Vorfreude entgegensieht.      

0
0
0
s2sdefault