TBH entscheidet Derby klar für sich

ahAfferde, 31.08.2019: SV Eintracht Afferde - TBH: 2:7 (0:3)

Zu einer überraschend klaren Angelegenheit wurde der Klassiker Eintracht - TBH am Freitagabend. Gleich mit dem 1:0 in der ersten Minute durch Stefan Pogoda, der unwiderstehlich und ganz "Pogo-like" in die Mitte schwenkte und trocken abzog, war klar, dass in Afferde ein anderer TBH auf dem Platz stehen würde, als noch am Mittwoch in Bad Münder. Bis zur Halbzeit erhöhten "Pütti" Pütger und "Pit" Kaminski zum verdienten 3:0 und auch in der zweiten Spielhälfte ließ der Turnerbund nicht locker.

0
0
0
s2sdefault

Gleich vier Spiele finden am Sonntag auf dem heimischen Grün statt. Den Auftakt machen dabei jeweils um 11 Uhr die U12 im Testspiel gegen den TSV Bemerode aus Hannover. Nach zwei Niederlagen zum Ligastart gegen U13-Teams will man am Sonntag gegen gleichaltrige Kicker aus der Landeshauptstadt erfolgreicher sein. Parallel empfängt die U14 von Trainer Andreas Flade im ersten Punktspiel die SSG Halvestorf II. Nach der Umstellung von 9er- auf 11er-Feld wird dieses mit Sicherheit eine schwierige Aufgabe. Um 12.30 hat die Zweite Herren im Hamelstadtion dann zunächst den Reserve von Tuspo Bad Münder zu Gast. Dabei werden die Trauben gegen den souveränen Tabellenführer sehr hoch hängen. Zum Abschluss steht die Erste dann vor der nächsten Heimaufgabe. Zu Gast ist die Erste Mannschaft aus Bad Münder. Nach dem letztwöchtigen Sieg in Bisperode will die Mannschaft von Trainer Markus Wienecke natürlich nachlegen und die Position im oberen Drittel festigen. Jede der Mannschaften würde sich über Zuschauer freuen. Wir wünschen allen Teams viel Erfolg. #nurderTBH

0
0
0
s2sdefault

Dienstag, 20.08.2019      TB Hilligsfeld – TSV Brünnighausen 4:1

Für Neu-Coach Markus Wienecke ein durchaus gelungener Start am Hamelufer. So besiegte der Turnerbund die Gäste aus Brünnighausen, im Geschwister Duell der Reinecke-Brüder, mit 4:1 (2:0). Ganz einfach war dieser Sieg jedoch nicht, denn die Gäste erwiesen sich als außerordentlich unangenehmer Gegner.
Zwar legte Wirbuleit Siya per Traumtor in der 18. Minute den Grundstein zum Sieg, doch war der Erfolg auch nach dem 2:0 durch Joshua Heucke (Strafstoß, 30. Minute) nicht ungefährdet.
Besonders im zweiten Spieldurchgang wurde das Spiel etwas offener. In der 55. Minute gelang den Gästen in Folge einer Ecke sogar der Anschlusstreffer. Es dauerte bis zur 82. Minute als Louis Heucke nach schöner Kombination den alten Abstand widerherstellte. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Andrej Buj in der Nachspielzeit und schob aus kurzer Distanz zum 4:1 Endstand ein.

0
0
0
s2sdefault

Freitagabend Alten-Derby

ah30.08.2019, 19.30 Uhr: SV Eintracht Afferde - TBH

Hilligsfeld, 29.08.2019. Zum Altliga-EvergreeJa, ist denn schon Weihnachten?n Eintracht vs. TBH treffen sich die Fußlahmen beider Traditionsclubs am Freitagabend auf der Afferder Plastikwiese. Der Turnerbund ist dabei seit langem einmal nicht mehr in der Favoritenrolle, denn immer mehr Hilligsfelder Altinternationale verabschieden sich zusehends auf das Teilzeit-Rentenlager. 

0
0
0
s2sdefault

ah

Altliga macht Auftaktpleite wieder gut

TBH - SG Nettelrede/Eimbeckhausen: 8:1 (3:1)

Hilligsfeld, 22.08.2019. Am Donnerstagabend machte der TBH seine 0:4-Auftaktschlappe wieder gut. Gegen die ob des frühen Anstoßtermins von 18.00 Uhr etwas vergrätzten Grönjer zeigte die TBH-Vereinsspitze Pütger/Borker im Duett zunächst Gastgeberqualitäten und lud Netteltredes Höbeling zur 1:0-Führung ein. Auf dem dem von Tausendsassa "Fitschi" Meyer nur leidlich präparierten B-Platz (Rasen 0,5 mm zu lang, noch nicht mal vor dem Spiel gesprengt...) sorgten zur Pause aber "Munna" Mundhenke, "Pogo" Pogoda und Markus Schwarz für die verdiente Pausenführung, welche bis zum Schlusspfiff noch zum nicht erwarteten 8:1-Endstand ausgebaut werden konnte.

0
0
0
s2sdefault

Legt Altliga nach?

ah27.08.2019, 18.30 Uhr: TuSpo Bad Münder - TBH

Hilligsfeld, 25.08.2019. Am Dienstagabend wollen unsere Altligisten nach Möglichkeit weiter punkten. In Bad Münder gilt es für Borkert & Co., den Rückenwind des 8:1 vom Freitag gegen Nettelrede/Eimbeckhausen mitzunehmen. Leider muss Team-Organisator "Ralle" Gläser wieder einmal auf eine Großzahl an Alt-Assen verzichten. Dennoch wird die Reise in die Kurstadt getreu dem Motto  "erst den Tango, dann das Fango" angetreten. 

0
0
0
s2sdefault