Ein anstrengendes Wochenende liegt hinter unseren 6 Tisch-Tennis Spielern. Am Freitag ging es noch gegen den letztplatzierten aus Bad-Münder und am Sonntag gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf.

Freitag konnte man wichtige Punkte sammeln für das selbsternannte Ziel. Die Kurstädter kamen ersatzgeschwächt an die Hamel. Nach gut 2 Stunden war das Spiel auch schon vorbei. Einzig das Doppel Olaf Dannat/Oliver Cimander ,sowie die beiden Einzel aus der Mitte wurden verloren. Der Rest wurde erwartungsgemäß von den Akteuren aus Hilligsfeld gewonnen. Besonders hervorzuheben ist die neue Nummer 2 Benjamin Popp der nach dem Wechsel in das obere Paarkreuz regelmäßig wichtige Punkte erzielt.

0
0
0
s2sdefault

Am vergangenen Freitag hatte unsere erste Herren Schwalbenbesuch. Die dritte Herren aus Tündern wollten wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg sammeln. Durch die letzte Niederlage motiviert, gingen Olaf Dannat und seine 5 Jungs in die ersten Matches. Man merkte sofort das dieses Spiel ein besonderes wird, denn die Doppelschwäche der Hilligsfelder war wie verschwunden. Oliver Henze/Joshua Heucke sowie Olaf Dannat/Oliver Cimander besiegten ihre Gegner klar in 3 Sätzen. Benjamin Popp/Michael Sievert mussten sich jedoch genauso klar geschlagen geben.

0
0
0
s2sdefault

Danke weihnacht Dankeschön an alle Tischtennisfreundinnen und Freunde

Am kommenden Sonnabend feiert die Tischtennisabteilung des TB Hilligsfeld ab 17:00 Uhr ihren Jahresabschluss mit einer kleinen aber feinen Weihnachtsfeier an der heimischen Grillbude. „Mal etwas anderes machen“, das war die Devise für die diesjährige Veranstaltung. Und so vereinbarten die anwesenden Mitglieder bei der letzten Spartensitzung ein gemütliches und besinnliches Weihnachtstreffen mit diversen Schmankerln an der Hilligsfelder Grillhütte.

0
0
0
s2sdefault

ttDie etwas umgestellte erste Herren stand gleich zu Beginn der Rückrunde vor einem schwer einzuschätzenden MTSV Aerzen.

Gleich nach den Anfangsdoppeln wussten die TBH 6 um Teamkapitän Olaf Dannat, dass es ein langer Abend mit vielen spannenden und knappen Spielen wird. Die Doppel bewiesen sich wieder einmal als Sorgenkind. Benjamin Popp/Michael Sievert sowie Olaf Dannat/Oliver Cimander verloren ihre Doppel mit 3:2 sowie 3:0. Einzig das Doppel Oliver Henze/Joshua Heucke konnten das Desaster einer 3:0 Rücklage mit einem 3:1 Sieg verhindern.

0
0
0
s2sdefault

tt

Während die TBH Reserve sich am vergangenen Dienstag noch überraschend deutlich mit 3:9 gegen den VfL Hameln V geschlagen geben mußte, nur das Doppel Lars Hobein / Daniel Nolte, Reinhold Willam und Friedhelm Nolte konnten hier punkten, machten es die Männer um Kapitän Friedhelm Nolte am gestrigen Abend in eigener Halle gegen den TTC BW Hessisch Oldendorf II viel besser und siegten souverän mit 9:2.

Eine geschlossene und starke Mannschaftsleistung sorgte relativ zügig für klare Verhältnisse, so dass man bereits nach den Eingangsdoppeln mit 3:0 in Führung ging. Auch im weiteren Verlauf des Spieles gaben sich die Hilligsfelder keine gravierende Blöße und gewannen fast nach Belieben die zu absolvierenden Partien. Nur der an diesem Abend scheinbar unbezwingbare Oldendorfer Holger Loth sorgte für die zwei Ehrenpunkte der Weseranrainer, gegen die beiden Akteure des Turnerbundes im oberen Paarkreuz Bene Freyer und Friedhelm Nolte, während Achim August, Daniel Nolte, Reinhold Willam und Michael Sommer eine reine Weste behielten. Mit einem hervorragenden 4.Tabellenplatz in der 1.Kreisklasse Gruppe 2 können die Jungs aus Hilligsfeld nach Abschluß der Hinrunde hochzufrieden sein, sollten sich aber auf Grund der sehr engen Punktekonstellation in dieser Staffel nicht zu sicher sein. Eine akute Abstiegsgefahr ist mit dem gestrigen Sieg aber wohl eher ausgeschlossen.

0
0
0
s2sdefault

tt  frohes fest 0029

Mit dem Sprichwort „Neue Besen kehren gut“ kann man wohl den Versuch bezeichnen, eine eingefahrene und offenbar nicht mehr sonderlich gewünschte Routine zu verändern, und zum Erfolg zu führen. Das bewies die hervorragende Beteiligung an der diesjährigen Weihnachtsfeier der Hilligsfelder Tischtennissparte. Nahezu 40 aktive und passive Mitglieder sowie ihre Familien, inklusive Unterstützer und Freunde der Abteilung, sorgten für einen passenden Rahmen dieser Veranstaltung.

0
0
0
s2sdefault