tt

Nur hauchdünn scheiterte die TBH-Reserve am gestrigen Samstag in der Hilligsfelder Sporthalle an einer riesigen Überraschung und einem verdienten Punktgewinn. Der bislang Verlustpunktfreie Tabellenführer in der 1.Kreisklasse Gruppe 2, der TSV Fuhlen IV, kam mit dem 9:7 Erfolg in Hilligsfeld, gerade noch einmal mit einem blauen Auge davon.

0
0
0
s2sdefault

tt

Nach einem klaren 9:3 Erfolg gegen den WTW Wallensen am gestrigen Freitagabend in eigener Halle, verbesserte sich der Aufsteiger vom TB Hilligsfeld, mit nun 6:6 Zählern auf den fünften Tabellenplatz der 1. Bezirksklasse Gruppe 3.

0
0
0
s2sdefault

tt

Sowohl die Hilligsfelder Bezirksklassenvertretung, als auch die TBH – Reserve können Freitagabend bzw. Samstagnachmittag in eigener Halle einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen.

0
0
0
s2sdefault

tt

Für Spannung a la Edgar Wallace konnte die Truppe aus der Kriminalfilmmetropole Hastenbeck am Samstagnachmittag in Hilligsfeld nicht sorgen. Dazu fehlte ihnen mindestens ein bis zwei Klaus Kinskis. Zumal der unheimliche Mönch an diesem Tage überwiegend im Team der Hilligsfelder weilte.

Das Ergebnis war der bärenstarke 9:3 Heimerfolg der Jungens vom Turnerbund. Mit teilweise Filmreifen Leistungen schickte die TBH-Truppe die Kombo aus Hastenbeck auf die Rückreise Richtung Horrorschloß.

0
0
0
s2sdefault

tt

Zwei eminent wichtige Zähler im Abstiegskampf der 1.Bezirksklasse Gruppe 3, erkämpfte sich die Hilligsfelder Erstvertretung am vergangenen Sonntag beim Ligakonkurrenten TuSpo Bad Münder II. Zu einer eher unchristlichen Anfangszeit für eine Tischtennispartie, um 13:00 Uhr MEZ, wo man im Normalfall mit dem verdauen des Sonntagsbraten beschäftigt ist, überraschten die sechs TBH-Jünger ihren Gegner aus der Badestadt am Deister, und entführten mit einem 9:6 Auswärtserfolg die Punkte drei und vier in der aktuellen Spielzeit.

0
0
0
s2sdefault

tt

Trotz großem Kampf und teilweise großartigen Leistungen war es den Hilligsfelder Bezirksklassenassen nicht vergönnt einen Zähler zu ergattern. Gegen die im Durchschnitt recht junge Mannschaft des MTV Rumbeck, reichte es am Freitagabend nicht für was zählbares, und so fuhren die Männer aus dem Nordwesten unseres Kreises mit einem 9:6 Auswärtserfolg nach Hause.

Benny neu Oliver Cimander "Sonderlob" Benny Popp und Oliver Cimander !

0
0
0
s2sdefault