tt

Angereist mit acht Personen, aber nur fünf davon Einsatzfähig war die 2. Mannschaft des TBH von Beginn an Chancenlos gegen die Zweitvertretung des SV Klein Berkel / Wangelist. Untätig mussten die Krankheitsbedingt nicht zur Verfügung stehenden Reinhold Willam, Peter Zobel und Helmuth Gehrcke mit anschauen wie sich die fünf wackeren Hilligsfelder trotz aller Bemühungen mit 4:9 geschlagen geben mussten.

0
0
0
s2sdefault

tt

Beide Hilligsfelder Männermannschaften stehen vor den nächsten Hürden in ihren Konkurrenzen. Bereits am heutigen Abend reisen die Jungens von der „Zwoten“ zu ihrer nächsten Partie in der 1. Kreisklasse zum SV Klein Berkel / Wangelist. Nach der unglücklichen 7:9 Niederlage am vergangenen Samstag gegen den SV Haverbeck, wollen es die Männer um Kapitän Friedhelm Nolte besser machen und möglichst punkten. Leider wird die TBH-Reserve auch in Klein Berkel nur in Unterzahl antreten können, da sich Helmuth Gehrcke kurzfristig krank gemeldet hat und auch die drei Nachwuchsspieler des Turnerbundes nicht zur Verfügung stehen. Aber getreu dem Motto „hinten sind die Enten fett“ wird man optimistisch in die Begegnung gehen und schauen was am Ende des Tages rauskommen wird.

0
0
0
s2sdefault

tt

Als drittes und letztes Team der Hilligsfelder Tischtennisabteilung startet die 2.Mannschaft des Turnerbundes am kommenden Freitag in die neue Spielzeit 2016/17. In der Sporthalle an der Bürgermeister Schaper Straße stellt sich die SG Haverbeck II als erster Gegner der aktuellen Punktspielrunde der 1. Kreisklasse Gruppe 2 vor. In der vergangenen Saison noch in der Parallelstaffel mit fast Ausnahmslos Vereinen aus dem Ostkreis am Start, werden es die Männer um Mannschaftsführer Friedhelm Nolte in diesem Jahr mit einigen Unbekannten zu tun bekommen. Vielleicht ein kleiner Vorteil für die Hilligsfelder, da man ohne Vorbehalte in Sachen vermeintlichen Stärken oder Schwächen der Konkurrenz in die anstehenden Wettkämpfe gehen kann. Positiv an diesem Gruppenwechsel ist sicher die Mehrzahl von kürzeren Anreisen zu Auswärtsbegegnungen in dieser Staffel, wie z.B. Hastenbeck, TC Hameln, VfL Hameln und Klein Berkel.

0
0
0
s2sdefault

tt

Nach den Damen und der 1. Mannschaft verpatzte auch die TBH-Reserve den Saisonauftakt der Spielzeit 2017/18.

Trotz einem Kader von rund zwölf Spielern ( auf dem Papier ) gelang es Mannschaftsführer Friedhelm Nolte nicht eine vollzählige Truppe gegen die Mannschaft des SV Haverbeck II an den Start zu bringen. Und hätte sich nicht der körperlich doch sehr eingeschränkte Helmuth Gehrcke, seine Bewegungen ähneln auf Grund massiver Rückenprobleme eher der einer Playmobilfigur, nicht selbstlos zur Verfügung gestellt, wären die Hilligsfelder an diesem Nachmittag mit nur vier spielfähigen Akteuren an den Start gegangen. Vielleicht sollte sich der ein oder andere, vor allem aber auch der TBH-Nachwuchs einmal Gedanken machen, wo zukünftig Prioritäten gesetzt werden um dem Mannschaftssport Rechnung zu tragen. Trotz der widrigen Umstände stellten sich fünf wackere Männer den Aufgaben die da kommen sollten, und stemmten sich gegen eine drohende Niederlage.

0
0
0
s2sdefault

tt

Am vergangenen Freitagabend trafen sich die Aktiven Mitglieder der drei TBH Tischtennisteams zur ersten Spartenversammlung unter der Führung des neuen Abteilungsleiters Friedhelm Nolte, im Gasthaus Schrader zu Hilligsfeld.

Neu-Spartenleiter Friedhelm Nolte Nach der obligatorischen Begrüßung der leider nur recht spärlich anwesenden Damen und Herren, ließ es sich Friedhelm Nolte nicht nehmen den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern der verschiedenen Events mit Tischtennisbeteiligung recht herzlich zu Danken. Insbesondere beim gemeinsam mit den Herren des TBH Altligateams ausgerichteten „Spiel ohne Grenzen“ war der Einsatz der Tischtennissparte am Imbiß-Stand, sowie mit Unterstützung vieler Familienangehöriger und Freunden als Schiedsrichter bei den Spielen ausgesprochen lobenswert. Ein weiteres Dankeschön gab es für Bundesligaschiedsrichter Achim August, der die Eingaben im DTTB Internetportal „Click TT“ zum Saisonstart, für den nach eigener Aussage hochgradigen Computer Legastheniker Friedhelm Nolte übernahm. Peter Zobel wurde außerdem für die sinnigen Berichte auf der TBH-Homepage, über die Punktspielbegegnungen der drei Hilligsfelder Mannschaften gelobt. Eine verdiente Würdigung ihrer Bemühungen ging weiterhin an Daniel Nolte und Jens-Ole Huck für die Organisation und Ausrichtung des 1.TT-Schnuppertages für interessierte Kinder und Jugendliche, der leider mit nur sechs Teilnehmern nicht die erhoffte Wirkung erzielte. Einen positiven Effekt hatte diese Veranstaltung aber offensichtlich doch, denn seither finden sich wieder jeden Montagnachmittag, 8-12 Kinder zum Jugendtraining ein. Jede dieser oben erwähnten Lobhudeleien wurde von der Versammlung mit einem lautstarken „Dreifachen Ping-Pong“ bedacht.

0
0
0
s2sdefault

tt

Bei der Tischtennis Redaktion hat sich in der Berichterstattung zum Saisonstart eine "Ente" eingeschlichen.

Die zweite Mannschaft bestreitet ihr Auftaktmatch nicht wie zuvor Bericht am heutigen Freitagabend, sondern erst am morgigen Sonnabend. Ab 16:00 Uhr geht es dann gegen die Zweitvertretung des SV Haverbeck. Der Redakteur entschuldigt sich bei den vielen Fans, die heute Abend in die Hilligsfelder Sporthalle strömen wollten um die TBH Reserve zu unterstützen und hofft auf ein Support am morgigen Samstag.

0
0
0
s2sdefault