1. Herren: Sonnabend 21.10.2023 Auswärtsspiel in Emmerthal

Hinten dicht machen in Emmerthal, Torhüter Jan Mista

Vorschau Kreisliga 1.Herren

Sonnabend 21.10.2023 Anpfiff 16.30 Uhr

TSG Emmerthal – TB Hilligsfeld

Am 13. Spieltag treffen wir im Auswärtsspiel auf die TSG Emmerthal. Im Pokal mussten wir uns nach einer 3:1 Führung (3:3) dann im anschl. Elfmeterschießen geschlagen geben.

Jetzt wären wir mit mindestens einem Punkt zufrieden. Die zwei Wochen als Aufsteiger auf Platz 2, das Spitzenspiel gegen FC Preußen Hameln waren für uns schöne Momente, von denen sich vielleicht der ein oder andere etwas blenden ließ. Für uns zählt jeder Punkt den wir holen, um mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben, daran wollen wir arbeiten. Daher waren wir auch froh das wir nach vier sieglosen Spielen am letzten Wochenende den Dreier gegen eine starke Pyrmonter Mannschaft einfahren konnten. Jetzt heißt es an die Leistung anzuknüpfen und mit der nötigen Leidenschaft ein gutes Kreisligaspiel abzuliefern, was dann am Ende dabei herausspringt bleibt abzuwarten.

Personell kann Coach Markus Wienecke auf ein eingespieltes Team zurückgreifen.

1. Herren: Niederlage gegen Nettelrede / Heimsieg gegen Bad Pyrmont

Rückblick Kreisliga

TSV Nettelrede – TB Hilligsfeld  2:4

Eine furiose erste Halbzeit der Gastgeber, individuelle Fehler in unseren eigenen Reihen besiegelten die Auswärtsniederlage beim TSV Nettelrede. Nach 26 Minuten lag man bereits nach Toren von Aunitz (07.) und Koch (26.) mit 2:0 zurück. Die beste Phase des Spiels hatten unsere rot-weißen nach dem Anschlußtreffer durch Jonas Schulze (29.) Der Ausgleich lag in der Luft, leider wurde uns ein klarer Elfmeter durch den Unparteiischen verwehrt. Noch vor dem Halbzeitpfiff mussten wir die Treffer zum 3:1 (43.) und 4:1 (45) durch Koch hinnehmen.

In Halbzeit zwei versuchte unser TBH noch einmal den Rückstand aufzuholen, mit einem Fernschuss konnte Alimobasher Naseri auf 4:2 (60.) verkürzen, doch blieben weitere klare Möglichkeiten leider

Mangelware. So bleib es letztendlich bei einer 4:2 Niederlage. Somit bleibt der TSV wie schon in zurückliegenden Kreisligazeiten der Angstgegner bei dem wir fast immer eine Niederlage einstecken mussten.

TBH: Jan Mista, Haval Kemal Khalil, Jan Elle (46.Alimobasher Naseri), Sören  Schaper, Mika Vidicek, Tim Bödecker, Louis Heucke, Jonas Schulze, Marcel Tönnies, Lorcan Meyer, Till Jürgens (Robin Borkert 56.)

 

Rückblick Kreisliga

TB Hilligsfeld – FC Bad Pyrmont Hagen II 2:1

Nach vier Niederlagen in Folge besiegte unsere Erste in einem guten Kreisligaspiel die Zweitvertretung des FC Bad Pyrmont Hagen.

Schon gleich nach Anpfiff der Begegnung scheiterte Jonas Schulze mit einer Großchance am gegnerischen Torwart, gleich im Gegenzug markierte Christopher Loges aus spitzen Winkel das 0:1 (05.). Schon wieder mussten wir einen frühen Rückstand hinnehmen.

Auch im weiteren Spielverlauf boten die Gäste ein gutes Zusammenspiel ohne daraus aber Kapital zu schlagen. In der 38. Spielminute machte es Jonas Schulze besser und brachte den Ball zum umjubelten  1:1 im Pyrmonter Tor unter.

In den zweiten 45 Minuten übernahmen unsere Jungs das Geschehen auf dem Platz und belohnten sich in der 54. Minuten mit dem Führungstreffer. Nach Zuspiel von Louis Heucke überlistete Tristan Karock  Keeper Burak Yildiz mit einem Heber und erzielte das 2:1.

Eine viertel Stunde vor Abpfiff mussten unsere Erste noch einige brenzlige Situationen überstehen, der FC hat noch Pfosten und Latte getroffen, zu dem hat Mark Bödecker noch einige Chancen pariert. So blieb es bis zum Abpfiff bei dem knappen aber verdienten Sieg unseres TBH. Ein wichtiger Dreier, wenn man sich die augenblickliche Kreisligatabelle anschaut, das Verfolgerfeld liegt dicht beieinander.

TBH:

Marc Bödecker, Haval Kemal Khalil ( 46.Levi Witkop), Sören Schaper, Robin Borkert,  Tim Bödecker ( 66. Jan Elle) Louis Heucke, Jonas Schulze ( 60. Till Jürgens), Tristan Karock, Marcel Tönnies ( 76.Maurice Schrader),Jan-Ole Hemgenberg ( 89. Joel Maxim Zey), Lorcan Meyer

Wocheneinsatz für die Hilligsfelder Herrenteams

Spiele der TBH Herrenmannschaften im Überblick:

Altsenioren Ü 40 Kreisliga

Dienstag 10.10.2023  19.00 Uhr

SG Nettelrede/Eimbeckhausen 1 – TBH

———-

  1. Herren Kreisliga

Donnerstag 12.10.2023  19.00 Uhr

TSV Nettelrede – TBH 1

 

Sonntag 15.10.2023  15.00 Uhr

TBH 1 – FC Bad Pyrmont Hagen 2

———-

  1. Kreisklasse

Sonntag 15.10.2023

SV Germania Beber-Rohrsen 2 – TBH 3  Anpfiff 13.00 Uhr

TSV Germania Reher 2 – TBH 2 Anpfiff 12.45. Uhr

“Zwote” siegt im Topspiel, “Dritte” unterliegt!

Die Spieler unserer “Zweiten” und “Dritten” werden gemischte Erinnerungen an diesen Spieltag haben. Auf der einen Seite gewann die “Zwote” das wichtige Topspiel gegen die SG Holzhausen/Thal, auf der anderen Seite erlebte die “Dritte” ihre höchste Niederlage.

TB Hilligsfeld II vs SG Inter Holzhausen/Thal | 5:1

Trainer Andrej Buj, Sven Hinzmann und Bastian Hensel hatten auf dieses Spiel hingefiebert. Platz 1 gegen Platz 2. Das absolute Topduell in der 2. Staffel der 3.Kreisklasse. Das Stadion an der Hamel war gut besucht und die Zuschauer reihten sich an den Spielfeld-Rändern des B-Platzes auf.

Um 13:10 Uhr pfiff Schiedsrichter Gunnar Kersten die Partie an. Der TBH gab direkt den Takt an und übernahm die Partie. Die erste große Chance erarbeitete sich der TBH in der 9. Minute. Leonid Aliu kam aus der zweiten Reihe zum Abschluss und feuerte die Kugel auf den Kasten der SG. Dort konnte der SG-Keeper die Kugel nicht festhalten und Maurice Schrader scheiterte haarscharf daran, das 1:0 zu erzielen.

Obwohl der TBH in der ersten halben Stunde die bessere Mannschaft war, kam die SG in den Genuss des ersten Tores der Partie. In der 32. Minute bolzte Jonas Ohms den Ball zwischen Mittellinie und Sechzehner aufs Tor. Dieser rauschte mit einer unglaublichen Geschwindigkeit an die Unterseite der Latte, war damit unhaltbar für TBH-Keeper Jakob Jordan und sorgte für die 0:1 Führung der Gäste.

Der TBH fand aber schnell eine passende Antwort. In der 39. Minute wurde TBH-Stürmer Maurice Schrader im Strafraum gefoult. Schiedsrichter Gunnar Kersten zeigte folgerichtig auf den Punkt und TBH-Stürmer Alexander Galimski schnappte sich die Kugel. Der wuchtige Stürmer blieb eiskalt und versenkte den Ball ohne Probleme im rechten, unteren Eck zum 1:1 Ausgleich.

Noch vor der Pause schaffte der TBH es dann, die Partie zu drehen. TBH-Dribbelmonster Leonid Aliu dribbelte sich über links zum Tor und spielte den Ball in den Rückraum zu Joshua Höwelmann. Dieser nahm die Kugel an und schoss sie, pünktlich zum Halbzeitpfiff, zum 2:1 ins Tor.

Nach der Pause machte das Team von Trainerteam Andrej Buj, Sven Hinzmann und Bastian Hensel weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff traf Maurice Schrader zum 3:1 für den TBH.

Dreizehn Minuten später wurde Maurice Schrader von Alexander Galimski auf die Reise geschickt. Ohne Gegendruck der SG-Verteidiger legte Maurice Schrader den Ball am SG-Keeper vorbei. komplettierte seinen Doppelpack und erhöhte auf 4:1.

Danach folgten fast im Minutentakt Angriffe auf das Tor der SG. SG-Torwart Jerome März zeigte in diesen Minuten eine starke Leistung. Erst parierte er einen Ball von TBH-Stürmer Alexander Galimski, danach einen Schuss von außerhalb des Sechzehners durch Joshua Heucke und kurz danach verhinderte er das 5:1 durch Mohamed Habasch.

In der 88. Minute kam der erneute eingewechselte Leonid Aliu richtig in Fahrt. Nach einem Dribbling legte er sich den Ball erneut am Torwart vorbei und schoss aufs Tor, noch vor der Linie rettete ein SG-Verteidiger. Nur eine Minute später stand Leonid Aliu wieder goldrichtig. Durch einen Fehler in der SG-Abwehrkette kam der TBH-Stürmer an den Ball und zog ab. SG-Keeper März parierte den Ball.

Er gab weiter nicht auf und kam dann in der 90. Minute erneut in den Genuss einer Chance. Der eingewechselte Niklas Kämmerer spielte den Ball auf den im Rückraum wartenden Leonid Aliu, dieser schob den Ball dann zum 5:1 über die Linie.

Den Schlusspunkt in der Nachspielzeit setzte dann Niklas Kämmerer. Ali Naseri spielte eine wunderschöne Flanke auf Niklas Kämmerer. Dieser stieg komplett frei hoch und köpfte das Ding knapp neben den Kasten.

Danach erfolgte der Abpfiff und das Ende eines unfassbaren Spiels unserer Reserve. Jeder Spieler hat heute eine starke Leistung gezeigt, sich jedes Lob verdient und kann stolz auf sich sein.

Unsere “Zwote” bleibt damit auf dem ersten Tabellenplatz und auch am 6. Spieltag ungeschlagen. Nächste Woche (am 08.10.23) trifft unsere “Zwote” im nächsten Topspiel auf den TSV Lüntorf. Anstoß ist um 15:00 Uhr im Waldstadion des TSV Lüntorf. Die “Zwote” hofft auf Unterstützung und würde sich über jeden Fan freuen.

Um es in den Worten von Trainer Andrej Buj abzuschließen: “Das war heute ein richtig, richtig geiles Spiel, Männer!”.

 

TB Hilligsfeld III vs FC Preußen Hameln II | 0:9

Nachdem die “Dritte” das letzte Spiel gegen Flegessen II nicht antreten konnte, holte Trainer Bastian Hensel einige neue Spieler in den Kader. Julian Struck, Julian Luhde, Henry Meinhold und Abdullah Ayoubi standen direkt im Kader für das Spiel gegen die Reserve des FC Preußen Hameln. Außerdem verließen Anthony Chis, Sven Rüffer und Jan Hendrik Dreyer das TBH-Lazarett und standen wieder für die “Dritte” bereit.

Um 11:00 Uhr pfiff Heinz Bergmann die Partie im Stadion an der Hamel an. Nur drei Minuten später zappelte der Ball das erste Mal im Tor des TBH. Justin Wolny traf für das Team aus Hameln.

Besser wurde es danach leider nicht. In der 20. Minute foulte TBH-Keeper Maik Dietsch einen Spieler der Hamelner. Neben der gelben Karte für den TBH-Schlussmann, entschied Heinz Bergmann außerdem auf Elfmeter. Ex-TBH-Spieler Wisam Shivan brachte ihn im Tor unter.

In der 25. Minute erhöhte Adam Nadar, nach einem Freistoß, auf 0:3. Danach heizte sich die Partie stark auf.

Jonas Bollermann und Martin Svehla nutzten dann ihre Gelegenheit und erhöhten zur Pause auf 0:5. Der TBH startete gut in die zweite Hälfte und hielt das 0:5 bis zur 61. Minute. Dann war wieder Wisam Shivan zur Stelle und erhöhte auf 0:6.

Rathusannan Gnanaseelan schlug zwei Minuten später ebenfalls zum 0:7 zu. Danach kam der TBH zu seiner besten Chance. TBH-Flügelstar Robin Parusel fasste sich ans Herz und schoss den Ball von außerhalb des Sechzehners auf das Tor der Preußen. Der Ball hatte fast die Flugbahn einer Bogenlampe und klatschte an die Latte des FC-Gehäuses.

In der 69. Minute bekamen die Hamelner erneut einen Strafstoß zugesprochen und Diyar Kemal Khalil erhöhte auf 0:8. Den Schlusspunkt setzte dann FC-Spieler Steffen Pauder in der 92. Minute und sorgte für den Endspielstand von 0:9.

Am Ende war es ein gebrauchter Tag für unsere dritte Herrenmannschaft. Doch trotz dieses Ergebnisses motivierten sich unsere Spieler immer wieder und bauten sich gegenseitig wieder auf.

Als nächstes reist die “Dritte” in das weit entfernte Osterwald und trifft dort auf die Reserve der Sportfreunde Osterwald. Anstoß ist um 12:30.

Startelf

#NurDerTBH
Berichte von Timm “Buche” Buchwald

“Zwote” erklimmt die Tabellenspitze!

TB Hilligsfeld II vs TSV Groß Berkel 05 II | 8:0

“Spitzenreiter, Spitzenreiter”, halte es am Sonntag nach dem Spiel unserer “Zwoten” durch das Stadion an der Hamel. Um 13:00 Uhr empfing unsere zweiten Herren die Reserve des TSV Groß Berkel 05. Trainer Andrej Buj und Trainer Sven Hinzmann stimmten ihre Mannschaft bereits vor dem Spiel ein und verlangten eine ordentliche Leistung.

Diese zeigte sich auch bereits nach drei Minuten. Der TBH kombinierte sich sehenswert vor das Tor der Gäste. Den entscheidenden Pass spielte dann Mohamed Habasch in die Mitte des Sechzehner auf Alexander Galimski. Der wuchtige TBH-Stürmer versenkte die Kugel im Tor und stellte bereits früh die Anzeigetafel auf 1:0.

Der TBH blieb auch danach unfassbar gefährlich. Ein starker Pass von Joshua Heucke durch die Abwehr des TSV war ein wenig zu schnell für Alexander Galimski und landete in den Armen des TSV-Keeper.

Danach begann für den TBH die Abseitsplage. Im Laufe des Spiels wurden unzählige Angriffe des TBH von Schiedsrichter Erol Ayri aufgrund von Abseits zurückgepfiffen.
Dies geschah sehr zum Unmut der Zuschauer und der Auswechselbank.

In der 14. Minute war der TSV etwas zu ruppig und foulte einen TBH-Spieler vor dem Sechzehner. Leonardo Wiosna schnappte sich die Kugel und schlenzte den Ball direkt an der Mauer vorbei ins Tor. Dies stellte das 2:0 für den TBH dar.

Nur eine Minute später hatte Mohamed Habasch das 3:0 auf dem Fuß. Leonid Aliu dribbelte sich in einem starken Solo durch die gegnerische Abwehrkette und spielte den Ball in den Rückraum. Dort wartete Mohamed Habasch und setzte die Kugel knapp über den Querbalken.

In der 20. Minute stellte Joshua Heucke die Anzeigetafel auf 3:0 um. Vor dem Sechzehner schloss der TBH-Verteidiger ab und der Ball trudelte am TSV-Keeper vorbei ins rechte Eck.

Danach drehte Ali Naseri auf. In der 34. Minute rutschte dem TSV-Schlussmann der Ball aus der Hand und Ali stand goldrichtig. Nur zwei Minuten später ließ er seinen zweiten Streich folgen. Die TSV-Abwehr ließ ihren Schlussmann komplett alleine und Ali bestrafte diesen Fehler mit einem Schuss durch die Beine des Keepers ins Tor zum 5:0.

Nach der Pause kam der TSV zu seiner ersten Chance. Diese kombinierten sich vor den Kasten TBH-Kasten und scheiterten an TBH-Keeper Jakob Jordan.

Der TBH antwortete prompt und Alexander Galimski setzte Leonid Aliu in Szene. Dieser blieb kühl und versenkte die Kugel im Kasten des TSV zum 7:0. Nach dem Treffer rannten die TBH-Spieler zu Trainer Buj und feierten den Treffer ausgiebig.

In der 56. Minute erhöhte der TBH dann auf 7:0. Leonardo Wiosna zog auf Höhe des Sechzehner ab, erwischte leicht einen Gegenspieler und schoss mit dessen Hilfe den Ball in den Winkel.

Den Schlusspunkt setzte dann das 8:0 durch Ali Naseri. Der eingewechselte Leon Neziri setzte den Flügelspieler des TBH in Szene. Ali ließ sich die Chance auf einen Hattrick nicht nehmen, platzierte die Kugel im rechten Eck und komplettierte seinen Dreierpack.

Erneut zeigte die “Zwote” eine unfassbar starke Leistung und setzte sich zurecht am Ende an die Tabellenspitze der 2. Staffel der 3. Kreisklasse.

Am nächsten Spieltag kommt es im Stadion an der Hamel zum Topspiel zwischen unserer “Zwoten” und der SG Inter Holzhausen/Thal, die aktuell punktgleich den zweiten Tabellenplatz belegen. Anstoß ist erneut um 13:00 Uhr.

TB Hilligsfeld III vs SG Flegessen/Süntel II | Nichtantritt HEIM

Die Dritte konnte dieses Wochenende aufgrund der vielen Verletzungen keine spielfähige Mannschaft gegen die Reserve der SG Flegessen/Süntel zusammenstellen. Als nächstes empfängt unsere “Dritte” die Reserve des FC Preußen Hameln um 11:00 Uhr im Stadion an der Hamel.

#NurDerTBH

Berichte von Timm “Buche” Buchwald

Unsere “Zwote” bleibt ungeschlagen!

SG Königsförde/Klein Berkel III vs TB Hilligsfeld II | 1:1

Am letzten Sonntag begrüßte die SG Klein Berkel/Königsförde III unsere zweite Herrenmannschaft zum Topspiel an den Hohen Linden. Beide Mannschaften spielen im oberen Feld der Tabellen mit und so konnte bereits vorher mit einem Spiel auf Augenhöhe gerechnet werden.

Um 13:00 Uhr pfiff Schiedsrichter Alexander Gola die Partie an. In den ersten Minuten fand das Spielgeschehen überwiegend im Mittelfeld statt. Die erste gefährliche Situation gehörte der SG. In der 39. Minute kamen die Spieler der SG in den Genuss einer Großchance. Ein SG-Stürmer schnappte sich den Ball und sprintete geradewegs auf TBH-Keeper Stanislav “Stani” Kovalewish zu. Dieser blieb cool und parierte den Ball mit Bravour.

Der TBH kannte aber eine passende Antwort und kam in der 42. Minute ebenfalls zu einer Großchance. Finn Zipsner erkämpfte sich den Ball und schlug eine Flanke in den Strafraum der SG. Dort stieg Leonardo Wiosna am höchsten und köpfte das Leder knapp über das Aluminium ins Toraus.

In der 45+2 Minute durften der TBH und Leonardo Wiosna jubeln. Alexander Galimski legte den Ball knapp vor dem Strafraum ab, Leonardo Wiosna witterte seine Chance und versenkte den Ball im rechten, unteren Eck zum 0:1. Dieser Treffer schickte beide Mannschaften in die Kabine.

Der Gastgeber aus Klein Berkel startete nach der Pause besser in die Partie und in der 66. Minute bot sich ihnen eine Chance zum Ausgleich. Faris Chahrour, bekannt für seinen starken Schuss, kam vor dem Strafraum zum Abschluss. Die Kugel streifte die Latte und landete im Toraus.

Erneut hatte der TBH die passende Gegenreaktion parat. Leonardo Wiosna, der eine sehr starke Partie spielte, setzte sich gegen einen Verteidiger der SG durch. Zwischen ihm und der erneuten Führung stand nur noch der SG-Schlussmann, doch eben dieser konnte Leonardos Vorstoß verzögern und schließlich die Chance entschärfen.

In der 75. Minute versuchte der TBH erneut die Führung auszubauen. Leonid Aliu steckte auf TBH-Stürmer Alexander Galimski durch und dieser scheiterte knapp am SG-Schlussmann.

Die SG steigerte ihre Offensiv Bemühungen und fing an sämtliche Bälle auf den Kasten von TBH-Keeper Stanislav Kovalewish zu schießen. In der 78. Minute war dann Faris Chahrour zur Stelle. Der Stürmer fasste sich ans Herz und schloss erneut vor dem Strafraum ab. Die Kugel schlug an der unteren Seite der Latte ein und fiel in einem ungünstigen Winkel hinter die Linie zum 1:1.

Der TBH wollte die Führung prompt zurückholen und erkämpfte sich in der 79. Minute im Mittelfeld den Ball. Auf der rechten Seite stand Mohamed Habasch frei und so schickte man ihn auf die Reise. Der Sturmpartner von Alexander Galimski scheiterte dann aber an der Distanz und feuerte die Kugel über das Gehäuse der SG.

Die letzte Aktion des Spiels gehörte der SG. Diese bekamen einen Freistoß an einer gefährlichen Positionen zugesprochen. Über Umwege landete der Ball im Strafraum und dort verhinderte zweimal das Aluminium die Führung für die SG.

Durch den Endspielstand teilten sich die SG und der TBH die Punkte und das Spiel endete mit einem 1:1 Unentschieden. Unsere “Zweite” bleibt damit ungeschlagen und bleibt auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem TSV Lüntorf. Besonders zu loben sind die Leistungen von Keeper Stanislav Kovalewish, Zehner Leonardo Wiosna und Achter Julian Müller.

Leider verletzte sich der starke TBH-Schlussmann Stanislav Kovalewish in dem Spiel und fiel auf seine linke Schulter. Wir wünschen unserem Schlussmann gute Besserung und hoffen auf eine schnelle Genesung.

Am nächsten Spieltag empfängt unsere “Zweite” die Reserve des TSV 05 Groß Berkel um 13:00 Uhr im Stadion an der Hamel.

Unsere “Dritte” hatte an diesem Spieltag spielfrei und wird am nächsten Spieltag die Reserve der SG Flegessen/Süntel um 11:00 Uhr ebenfalls im Stadion an der Hamel empfangen.

#NurDerTBH

Berichte von Timm “Buche” Buchwald

Startelf

7:1 die Torflut von Bad Pyrmont und nun kommen die Preussen zum Spitzenspiel. Altliga siegt zweistellig

Rückschau:

SG Thal/Holzhausen : TBH I  ( 1:7)

Die Stürmer Louis Heucke und Jonas Schulze im Urlaub und was machen unsere Jungs ? Sie schossen die SG Thal/Holzhausen mit Sage und Schreibe 7:1 ab. Der Wahnsinn was unser junges Team bei tropischen Temperaturen geleistet hat. Ein riesen Kompliment. Sehr erfreulich ist , dass unsere „Youngsters und Newcomers“ immer besser integriert sind und tolle Leistungen auf den Platz bringen. Diesmal besonders auffällig Marcel Tönnies mit zwei Treffern und Till Jürgens mit dem wichtigen Führungstor zum 1:0. Aber auch Luca Kleine uns 18 jähriges hoffnungsvolles Nachwuchstalent machte in der Viererkette ein tolles Spiel. Doch einer  darf an dieser Stelle nicht fehlen. Sören Schaper! Wahnsinn , was für ein Laufpensum , was für eine Übersicht was für ein tolles Spiel von Sören.

 Vorschau

Kreisliga: Sonntag 17.09.2023 um 15 Uhr im Stadion an der Hamel

 TBH I : Preussen Hameln 07

Mehr Spitzenspiel geht nicht . Der ehemalige Drittligist und Topfavorit um die Kreisligameisterschaft, die Preussen aus Hameln sind zu Gast im Stadion an der Hamel  Es heißt Tabellenzweiter gegen Tabellenführer, Spitzenspiel pur an der Hamel. Lasst euch dieses Spiel nicht entgehen und kommt vorbei und seid einer von mit Sicherheit sehr vielen Zuschauern. Bei einem Sieg unseres Teams winkt die erstmalige

Tabellenspitze. Frische Burger , knackige Pommes ,kaltes Bier und eine volle Hütte… was wolls ihr mehr TBH Fans.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende

SG Saale Ith: TBH Altliga                                                (0:10)

A Jugend VFL Eintracht Hannover: JFV Hameln (2:4)

 Weitere Vorschau fürs Wochenende:

3.Kreisklasse:

SG Königsförde :TBH II , Sonntag 17.09 um 13 Uhr  in Kl. Berkel

Kreisliga Altliga

TuSpo Bad Münder : TBH, Freitag 15.09 um 18 Uhr 30 in Bad Münder

und wieder bestreitet die A Jugend das Vorspiel unserer ersten Mannschaft

Landesliga A Junioren: (Erster gegen Vierter)

JFV Hameln : TuS Sudweyhe Sonntag 12 Uhr 30 Stadion an der Hamel

 

 

 

“Zwote” siegt, “Dritte” verliert!

TSV Grohnde II  vs. TB Hilligsfeld II: 1:6

Am 03.09 reiste unsere “Zwote” nach Grohnde und traf dort auf die Reserve des TSV Grohnde. Das Team von Trainerteam Andrej Buj und Sven Hinzmann wollte nach der spielfreien Zeit die nächsten 3 Punkte einfahren und so weiter im oberen Tabellenfeld bleiben. Der TSV wollte endlich erstmals aus dem Keller entkommen.

Um 13:00 Uhr pfiff Schiedsrichter Helmut Flemes die Partie an. Nur 9 Minuten später konnte der TBH das erste Mal jubeln. Niklas Kämmerer versenkte die Kugel im gegnerischen Tor.

In der 27. Minute war dann TBH-Neuzugang Alexander Galimski per direktem Freistoß zur Stelle und erhöhte auf 0:2. Pünktlich zum Gang in die Kabine versenkte TSV-Spieler Maximilian Reese den Ball im eigenen Tor und erhöhte auf den Zwischenspielstand von 0:3.

Nur kurz nach dem Wiederanpfiff der Partie trug sich Alexander Galimski noch einmal in die Torschützenliste ein und stellte von 0:3 auf 0:4. Der TBH sah zu diesem Zeitpunkt schon wie der sichere Sieger aus.

Doch der TBH war noch nicht fertig. In der 62. Minute erzielte Julian Müller mit meinem kraftvollen Schuss aus der zweiten Reihe das 0:5.
Mit letzter Kraft wurde der TSV ebenfalls nochmal gefährlich. Sascha Evers erzielte in der 70. Minute den Ehrentreffer und stellte kurzerhand auf 1:5 um.

Den Schlusspunkte setzte dann erneut Niklas Kämmerer. In der 85. Minute netzte er zum 1:6 Endstand ein und vollendete seinen Doppelpack.

Damit holte die “Zwote” den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Unsere Reserve reiht sich in die Tabelle hinter Lüntorf, Klein Berkel/Königförde III und Holzhausen ein. Lüntorf hat dabei allerdings ein und Klein Berkel/Königsförde sogar zwei Spiele mehr.

Das Trainerteam bestehend aus Andrej Buj und Sven Hinzmann zeigte sich erneut sehr erfreut über die Leitung des Teams und über die drei Punkte. Des Weiteren hoben sie die Leistung von Leonid Aliu hervor, der zwar selber nicht traf, aber drei Tore vorbereitete und heute viel für das Team tat. Für Trainer Buj der Spieler des Spiels.

Nächste Woche empfängt unsere zweite Herrenmannschaft die aktuell sieglose Reserve des TSC Fischbeck im Stadion an der Hamel. Anstoß ist um 13 Uhr.

Startelf

SV Azadi Hameln II  vs. TB Hilligsfeld III: 7:0

Am Sonntag war die “Dritte” das erste Mal im Weserberglandstadion zu Gast. Dort traf man auf die Reserve des SV Azadi Hameln. Bereits im Vorfeld war klar, dass dieses Spiel gegen den Tabellenführer mehr als schwer werden würde.

Die “Dritte” reiste ohne Personalnot an und TBH-Legende Matze Werren feierte sein Comeback im TBH-Trikot.

Parallel zum Spiel der “Zweiten” pfiff Schiedsrichter Ömer Akin die Partie um 13:00 Uhr an.
Auch hier fiel bereits früh das erste Tor. Die Gastgeber bekamen einen Freistoß an der Strafraumgrenze zugesprochen. Özkan Ünsal schlenzte das Ding an der Mauer vorbei ins Tor. TBH-Keeper Stanislav “Stani” Kovalewish war ohne Chance.

Trotzdem stand die TBH-Abwehr sicher und das Team aus Hameln biss sich die Zähne aus. In der 16. Minute kam Erdal Capli nach einem missglückten Klärungsversuch zur Chance und erhöhte auf 2:0.

Dann entwickelte sich die Abwehrkette bestehend aus Daniel Scholz, Pascal Krüger, Pascal Nemsi und Jan Dreyer zu einer wahren Abwehrfestung. Bis zur Pause erzielte Azadi trotz Chancen kein weiteres Tor und scheiterte wiederholt an der TBH-Abwehr oder Stanislav Kovalewish.

Der TBH kam bis hierhin in der Offensive nur zu kleinen, ungefährlichen Möglichkeiten.

Nach der Pause fuhr Azadi einen Gang hoch und packte den Rammbock gegen die Abwehrkette des TBH aus. Bis zur 53. Minute hielt diese stand, brach dann aber schlussendlich. Erneut war es Erdal Capli, der zum 3:0 für den Gastgeber traf.

In der 63. Minute reihte sich Ekin Ozan Eksi in die Liste der Torschützen ein und erzielte das 4:0. Erneute 10 Minuten später entschied Ömer Akin auf Elfmeter für den Sportverein aus Hameln. Erdal Capli trat an, traf und komplettierte seinen Hattrick. Der SV führte zu diesem Zeitpunkt mit 5:0.

Adem Özgan und Veli Gökdemit sorgten dann mit ihren Toren für den Endspielstand von 7:0.

Kurz vor Schluss kam der TBH in den Genuss ihrer größten Torchance. TBH-Bomber Sven Rüffer machte sich auf den Weg zum Tor und wurde vom SV-Keeper als letzter Mann zu Boden gebracht. Schiedsrichter Ömer Akin entschied auf gelbe Karte und gab dem TBH einen Freistoß. Erneut schnappte sich der erfahrene Sven Rüffer den Ball und schlenzte ihn an der Mauer vorbei auf den Kasten. Der SV-Keeper stand richtig und parierte den Ball mit einer Glanzparade.

Dem TBH blieb am Ende der Ehrentreffer verwehrt und so endete das Spiel mit 7:0 für den Tabellenführer. Negative Stimmung war in den Reihen der “Dritten” aber nicht zu vernehmen.

Als nächstes empfängt die “Dritte” die Reserve des TSV Bisperode um 11 Uhr im Stadion an der Hamel.

Startelf
#NurDerTBH
Berichte von Timm “Buche” Buchwald

Louuuuuis Heucke mit Viererpack. TBH stürmt auf Platz 2!!! Landesligafußball im Stadion an der Hamel. Der super Samstag naht.

Rückschau:

SG Hajen/Latferde : TBH I                (0:5)

Was für ein Spiel ! Mit Sage und Schreibe 5:0 wurde die SG  Hajen/ Latferde in deren heimische Arena weggeputzt. Aus einer guten und sicheren Defensive wurde immer wieder das schnelle und gefährliche Umschaltspiel aufgezogen. So rollte ein Konter nach dem anderen auf das Tor der SG. Und hier zeigte sich einer besonders treffsicher. Unserer Nr. 9 und Sturmtank, Louis Heucke, gelangen vier wunderbare Tore. Und die Fußballparty mit wieder einmal vielen Fans sollte noch eine Überraschung über haben. Tim Bödeker unser Kämpferherz und gute Fee fürs Gesellige wagte kurz vor Schluss einen Ausflug in den 16er von Hajen und belohnte sich mit einem unglaublichen Kopfballtorpedo zum 5:0 Endstand.

Einfach unglaublich unser TBH Team! Jeder hat für jeden gekämpft, kein Zentimeter wurde

verloren gegeben, so macht Fußball für die TBH Familie wirklich Spaß und mit nunmehr 12 Punkten ist unser Team auf Platz 2 der Tabelle geklettert

Vorschau

Kreisliga: Samstag 02.09.2023 um 15 Uhr 30  im Stadion an der Hamel

TBH I : BW Tündern U23

Am kommenden Samstag gastiert die U23 von BW Tündern bei uns. Der Bezirksligaabsteiger mit seinen gut ausgebildeten jungen Spielern wird unserem Team mit Sicherheit alles abverlangen. Aber was gibt es schöneres als auf einem Samstag einen Sieg einzufahren und den Abend gemeinsam mit seinen Fans bei Bier und Wurst ausklingen zu lassen. Kommt vorbei und unterstützt unser junges Team damit Platz 2 gefestigt werden kann.

 Landesligafußball im Stadion an der Hamel: Samstag um 13 Uhr

JFV Hameln : 1 FC Wunstorf  ( A Junioren)

Es ist wunderbar, dass sich der Jugendförderverein Hameln entschieden hat, seine „Vorzeige A Jugend „ bei uns in Hilligsfeld auflaufen zu lassen und es uns ermöglicht Landesligaspitzenfußball im Stadion an der Hamel zu erleben. Das Team um Chefcoach

und Hilligsfelder Urgestein Michael (Koala) Söchting bittet am kommenden Samstag um 13 Uhr zur Premiere und es heißt gleich Spitzenspiel Zweiter gegen Dritter. Unterstützt das Team, in denen viele ehemalige Hilligsfelder Jungs mitspielen und kommt vorbei und genießt den super Samstag mit den Spielen der JFV und unserer ersten Mannschaft.

 

Weitere Vorschau fürs Wochenende:

3.Kreisklasse:

TSV Grohnde II  : TBH II, Sonntag 03.09 um 13 Uhr in Grohnde

Azadi Hameln II : TBH III , Sonntag 03.09 um 13 Uhr Weserberglandstadion in Hameln

 

 

 

Der TBH sorgt für Sensation und ist auch Derbysieger Zweite und dritte Herren sowie Altliga starten in die Saison

Rückschau: 2. Spieltag Kreisliga

SG Königsförde / Klein Berkel : TBH (2:5)

Die Sensation ist perfekt! Die mit ehemaligen Landesligaspielern zusammengestellte Spielvereinigung ging als haushoher Favorit in dieses Spiel und musste am Ende feststellen, dass sie gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden TBH verdientermaßen die Kuhwiese in Königsförde als Verlierer verlassen musste. Die technisch hochveranlagte SG kam auf ihrer Wiese,die einen Rasenschnitt von ca. 35 cm Höhe aufwies, überhaupt nicht zu Recht und unsere Jungs zogen immer wieder ihr schnelles Angriffsspiel durch die Mitte und den gefährlichen Außen durch, so dass am Ende ein tolles 5:2 verbucht werden konnte. Für die Tore sorgten wieder einmal der laufstarke Tristan Karock (2) ,Jonas Schulze, Lorcan Meyer sowie ein Eigentor. Dank gilt auch unseren treuen Fans, die unser Team angefeuert und unterstützt haben. Von den gut 80 Zuschauern waren wir mit über 50 Fans vor Ort.

Rückschau: 3 Spieltag Kreisliga

TBH : TSV Bisperode (3:1)

Zahlreiche Fans aus Bisperode und Hilligsfeld waren dabei um das langersehnte Derby zu sehen. Unsere Gäste begannen stark und schnürten unseren TBH in unserer Hälfte ein. Doch das schnelle und gute Kombinationsspiel wurde spätestens am 16 er von unserer gut gestaffelten Defensive zu nicht gemacht. Und so kam es wie es kommen musste. Nach einem Abspielfehler vom TSV Goalie und einem selbstverschuldeten Freistoß schlug der TBH zu. Sturmtank Louis Heucke hämmerte den Freistoß zum 1:0 in die Maschen. In der zweiten Halbzeit und auf das Tor der TBH Ultras wurde die Führung auf 3:0 ausgebaut. Torschützen waren hier Jonas Schulze und der überragend spielende Sören Schaper. Der Anschlusstreffer unserer Gäste zum 1:3 kurz vor Schluss war lediglich Ergebniskosmetik.

Ein toller Erfolg unseres jungen Teams

Vorschau: 4 Spieltag Kreisliga, So. 20.08.2023 , 15 Uhr

TBH: VfB Hemeringen

Ein weiteres Heimspiel steht am kommenden Sonntag an. Nach dem tollen Start wartet nun mit dem VfB Hemeringen ein kampfstarke Truppe , die man auf keinen Fall unterschätzen sollte. Bei einem Sieg winkt die obere Tabellenhälfte.Kommt vorbei und genießt ein weiteres tolle Event im Stadion an der Hamel.

Vorschau: 1 Spieltag 3. Kreisklasse , So 20.08.2023 , 11 Uhr

VfB Hemeringen III : TBH II

Nun steigt auch unsere Zwote ins Spielgeschehen ein. In Hemeringen spielt man gegen die Drittvertretung und alles andere als ein Sieg wäre eine große Enttäuschung

Vorschau: 1 Spieltag 3. Kreisklasse , So 20.08.2023 , 15 Uhr

TSV Nienstedt : TBH III

Was für ein Hammerauftakt. Gegen dem Meisterschaftsfavoriten aus Nienstedt , der sich mit Spielern aus der Bezirksliga verstärkt hat , kann es nur heißen , die Niederlage in Grenzen zu halten.

Vorschau: 1 Spieltag Kreisliga Altliga , Di 22.08.2023 , 19 Uhr

SG Süntel/Flegessen/Altenhagen : TBH

Mit einem Derby auf der schönen Sportanlage in Unsen starten unsere Moosbuckel in die neue Saison. Nach dem man sich entschieden hat, noch ein weiteres Jahr zusammenzuspielen, will das Team um Manager Ralf Gläser gleich mit einem Sieg starten.